Neue Rezepte

Orecchiette mit Colatura di Alici, Muscheln und Brokkoli Rezept

Orecchiette mit Colatura di Alici, Muscheln und Brokkoli Rezept


  • Rezepte
  • Zutaten
  • Pasta
  • Meeresfrüchte Pasta

Genießen Sie dieses authentische italienische Pasta-Rezept aus Orecchiette mit Colatura di Alici - einer traditionellen Sardellensauce - und Muscheln und Brokkoli.


Essex, England, Großbritannien

1 Person hat das gemacht

ZutatenPortionen: 4

  • 200g Brokkoli, in Röschen geschnitten
  • 3 bis 4 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 2 Zehen Knoblauch, zerdrückt
  • 250g Muscheln
  • 40g getrocknete Tomaten
  • 360g Orecchiette-Nudeln
  • 60g altbackenes Brot
  • 3 Esslöffel Colatuta di Alici (Sardellensauce)
  • Salz

MethodeVorbereitung:20min ›Kochen:20min ›Fertig in:40min

  1. Kochen oder dämpfen Sie den Brokkoli, bis er weich, aber knusprig ist, etwa 8 Minuten.
  2. 3 EL Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie den Knoblauch hinzu und kochen Sie und rühren Sie für ein paar Minuten.
  3. Die Muscheln mit dem Knoblauch in die Pfanne geben. Abdecken und einige Minuten kochen, bis sich die Schalen öffnen. Muscheln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  4. In dieselbe Pfanne den Brokkoli und die fein geschnittenen sonnengetrockneten Tomaten geben und bei schwacher Hitze 5 Minuten kochen lassen.
  5. Die Orecchiette-Nudeln in kochendem Wasser al dente kochen; gut abtropfen lassen.
  6. Das altbackene Brot grob zerbröseln und in einer kleinen Pfanne mit etwas Öl leicht rösten, bis es leicht gebräunt ist.
  7. Die Nudeln mit dem Brokkoli in die Pfanne geben und bei schwacher Hitze mit der Sardellensauce verrühren. Die Semmelbrösel hinzufügen, 30 Sekunden rühren, dann die Muscheln hinzufügen und servieren.

Siehe es auf meinem Blog

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Orecchiette mit Colatura di Alici, Muscheln und Brokkoli Rezept - Rezepte

Die Provinz Caserta liegt in der italienischen Region Kampanien, 40 Kilometer (25 Meilen) nördlich von Neapel. Es ist ein wichtiges landwirtschaftliches, kommerzielles und industrielles Gebiet. Der Regionalpark Roccamonfina ist der Standort eines erloschenen Vulkans, dessen Eruptionen diese Region vor langer Zeit geprägt haben. Es ist ein idealer Lebensraum für die Kastanienwälder, Weinberge und Olivenhaine, die in der Umgebung zu finden sind.

Feste und Jahrmärkte, die sowohl das Heilige als auch das Heidnische heiraten, erinnern an die Geschichte, Kultur und Traditionen der Provinz Caserta, insbesondere die Sagra delle Pallottole, ein Lebensmittelfestival, das jedes Jahr in San Leucio stattfindet. Die Veranstaltung bietet eine historische Prozession, bei der die Teilnehmer traditionelle Kleidung tragen und die einheimischen Frauen Kartoffelkroketten zubereiten und servieren. Ausstellungen, Veranstaltungen, Konzerte und die berühmte Festwagenparade beleben die Straßen anlässlich einer der buntesten Zeiten des Jahres, des Karnevals.

Die Küche von Caserta besteht aus einfachen Rezepten mit lokalen Produkten.

Büffelmozzarella wird in dieser Provinz handwerklich hergestellt. Es wird oft in verschiedene Formen gebracht: rund, geflochten, geknotet oder kleine Kugeln. Die Wasserbüffelmilch wird auch zur Herstellung von Butter und anderen Käsesorten wie Burrino, Burrata, geräucherter Provola und frischem oder getrocknetem Ricotta verwendet. Salaprese ist ein Schafskäse, der nicht gereift ist, sondern direkt nach der Aufnahme des Salzes gegessen wird. Er schmeckt frisch und süß, mit einem starken Hauch von Schafsmilch.

Lokale Bauernhöfe liefern Fleisch, das für die Zubereitung von Aufschnitt wie Capicollo, Prosciutto di Monte, Pancetta tesa und das Filet Vairano Patenora verwendet wird. Berühmt ist die Provinz auch für ihre Salsiccia, eine Wurst, die in speziellen Terrakotta-Vasen gewürzt wird.

Die Artischocke Campanella, Steinpilze, die vielen Apfelsorten, die goldene Pflaume und die Kastanie sind Delikatessen, die die lokale Küche auszeichnen.

Desserts bestehen aus Honig und Walnusskeksen Schweinen sind glasierte Süßigkeiten und ein Gebäck namens Serpentone, das mit Honig und Walnüssen gefüllt ist.

Die Weinkarte ist ebenfalls lang und umfasst Asprinio di Aversa, Falerno del Massico und Galluccio, alle mit DOC ausgezeichnet.


Also weißt du.

Wie Sie wahrscheinlich gehört und gesehen haben, liegt der Fokus zunehmend auf der Authentizität des Follower-Wachstums und des Follower-Engagements auf sozialen Plattformen in der gesamten Influencer-Marketing-Community. Die Plattformen selbst haben Maßnahmen ergriffen, um unechte Aktivitäten zu verhindern, und Marken prüfen nun das Publikum der Influencer, mit denen sie zusammenarbeiten, genauer.

Das Flohnetzwerk hat ein System implementiert, das abnormale Spitzen bei der Verfolgung und beim Engagement erkennt und diese Eigenschaften kennzeichnet. Natürlich können solche Spitzen oft viralen Posts oder hochkarätigen Marken zugeschrieben werden, die einigen Inhalten eine größere Aufmerksamkeit verschaffen.

Wenn eines Ihrer sozialen Konten von unserem System ohne ersichtlichen Grund gemeldet wird, können wir Sie um Hilfe bitten, es zu verstehen. Wenn wir feststellen, dass ein Influencer seine Zielgruppengröße oder sein Engagement durch bezahlte Akquisition oder automatisierte Tools von Drittanbietern künstlich erhöht hat, werden wir ihn dauerhaft aus unserer Influencer-Community entfernen.


Aus Old World Italian: Rezepte und Geheimnisse unserer Reisen in Italien Old World Italian von Mimi Thorisson

Möchten Sie dieses Rezept wirklich aus Ihrem Bücherregal löschen? Dadurch werden alle Lesezeichen entfernt, die Sie für dieses Rezept erstellt haben.

  • Kategorien: Pasta, gefüllt Schnell / einfach Vorspeisen / Vorspeisen Mittagessen Hauptgericht Winter Italienisch Vegetarisch
  • Zutaten: Kürbisse Rosmarinzweige Parmesankäse Muskatnuss Semmelbrösel schwarzer Pfeffer Tipo 00 Mehl Eier Reismehl Butter Salbei Kastanien

Glutenfreies Bananenbrot mit Schokosplittern

Aus Leites Culinaria Leites Culinaria von Samah Dada

Möchten Sie dieses Rezept wirklich aus Ihrem Bücherregal löschen? Dadurch werden alle Lesezeichen entfernt, die Sie für dieses Rezept erstellt haben.

  • Kategorien: Brot & Brötchen, süß Schnell / einfach Kinder- & Babynahrung Nachmittagstee Frühstück / Brunch Amerikanisch Glutenfrei
  • Zutaten: Kokosöl überreife Bananen Eier Ahornsirup Mandelmehl Hafermehl Schokostückchen


Rezepte

Auf Reisen in Italien und rund um das Mittelmeer lieben wir es, mit Menschen in Kontakt zu treten, indem wir ihre jahrhundertealten traditionellen Rezepte lernen. Wir wissen, dass das Internet viele Rezeptinformationen bietet, aber was uns nährt, ist, sich an bestimmte Gesichter und Orte in essbarer Form zu erinnern und sie zu feiern. Was wäre, wenn Sie ein köstliches Gericht, das Sie mit Ihren Lieben in einer wunderschönen Umgebung genossen haben, nachstellen und sich so in diesen Postkartenmoment zurückversetzen könnten?

Unser Gründer Cristiano Bonino sagt gerne: „Reisen in der Küche ist besser als nichts.“ Warum nicht vor Ihrer nächsten Reise Ihre Reiseerinnerungen durch Kochen zu Hause pflegen? Die Rezepte hier sind das Ergebnis vieler Reisen, vieler Gespräche mit Hausfrauen, Nonne (Omas), Sommeliers, Köchen, Historikern und Feinschmeckern und vielen Verkostungen in Haushalten, Bäckereien, Restaurants und Weingütern, auf Bauernhöfen und in historischen Veranstaltungen.

Das Suchfeld in der oberen rechten Ecke kann die Sache erleichtern. Geben Sie eine Lieblingszutat oder einen Lieblingsrezeptnamen ein und sehen Sie, was angezeigt wird. Das Leben ist heute mehr denn je. Lassen Sie uns am Tisch gesund sein, denn „wir sind, was wir essen“. Egal, ob Sie sagen: „Bom apetite“ (Portugiesisch), „Buen provencho“ (Spanisch), „Bon appetit“ (Französisch), „Buon appetito“ (Italienisch) oder „Dobar tek“ (Kroatisch), wir wünschen Ihnen viel Spaß! wenig mediterrane Kultur und Kulinarik bei uns!

Genießen Sie diese auf Öl basierende Version eines traditionellen herzhaften Kuchens (typischer ist Butter), der das Ergebnis vieler Reisen und Besuche mit Hausfrauen, Sommeliers, Köchen und Feinschmeckern ist - ganz zu schweigen von vielen Verkostungen zu Hause. Bäckereien und Restaurants auf unserer wunderschönen italienischen Halbinsel!

Inspiriert vom Restaurant La Cantina in Alberobello, Apulien.

Diese süchtig machenden Cracker sind typisch für die süditalienische Region Apulien, wo sie in Restaurants, Bars und lokalen Haushalten als köstlicher und knuspriger Snack oder als Essensbegleitung anstelle von Brot serviert werden. Auf unseren Touren in Apulien besuchen wir das Restaurant La Cantina in Alberobello.

Inspiriert von Zdravko und Marion, Gourmets und Bewohnern der Insel Hvar in Kroatien.

Sie können dieses Gericht auf unseren Touren durch Kroatien am Meer genießen, wo es sehr beliebt ist. Genauer gesagt ist das Rezept typisch für die dalmatinische Küste. Zitat von Zdravko: "Gregada ist ein Gericht auf der Insel Hvar. Auf der Insel Korčula gibt es Popara, die ähnlich ist, aber Tomaten verwendet, um die Sauce rot zu machen und normalerweise mit Makkaroni serviert wird, vorzugsweise hausgemacht."

Vorschläge von Marion: "Es ist ein sehr einfaches Gericht, daher sind die Anweisungen nicht sehr genau. Es hängt alles davon ab, was Sie an diesem Tag auf dem Markt finden!"

Inspiriert vom Restaurant Antica Focacceria San Francesco in Palermo, Sizilien.

Vielleicht genießen Sie dieses Rezept auf einer Tour mit uns in Sizilien. Es ist am typischsten in der Provinz Palermo, aber auf der ganzen Insel wird es sehr geschätzt. Wir haben dieses unglaubliche Gericht zum ersten Mal im November 2018 zur Mittagszeit in Palermo probiert, als wir mit unserer Gruppe das Herz des Mittelmeers erkundeten.

Inspiriert von einer "Futterzone" in Castelnuovo Berardenga, Toskana, während des Oldtimer-Events "Eroica".

Vielleicht genießen Sie eine Version dieses Gerichts auf einer Tour mit uns in Mittelitalien, wo es eine starke Kultur und eine lange Geschichte des Anbaus von Hülsenfrüchten gibt. Sicherlich werden Sie es schmecken, wenn Sie mit uns Radfahren in der Toskana und Eroica.

Inspiriert vom Restaurant I Scalini in Sant'Antonino auf der Insel Korsika in Frankreich.

Sie können dieses berühmte französische Gericht auf einer unserer Touren in Frankreich wie Provence oder Korsika genießen. Normalerweise genießen wir es auf Korsika zur Mittagszeit, wenn wir im Dorf Sant'Antonino in der Nähe von Calvi Halt machen und es zusammen mit der schönen Aussicht auf die Küste im Landesinneren genießen. Variationen drehen sich um die vier Hauptzutaten: Ziegenkäse, Brot, Tomaten und Salat.

Ein gefeiertes Gericht aus der Region Venetien, diese Version kommt zu uns aus dem Bistrot La Cantinetta in Follina.

Vielleicht genießen Sie dieses Rezept auf einer unserer Touren in Venetien im Bistrot La Cantinetta! Dort verwendet der Küchenchef die lokale Reissorte des Slow Food Presidiums namens "Grumolo delle Abbadesse". Diese spezielle Reissorte Vialone Nano ist nach dem Dorf benannt, in dem die Nonnen der Abtei San Pietro di Vicenza seit dem 16. Jahrhundert sie anbauen.

Inspiriert vom Restaurant Le Due Isole in Bosa Marina, Sardinien.

Dieses Rezept finden und genießen Sie in vielen Regionen Italiens, vor allem am Meer. Wir genießen es normalerweise zum Mittagessen entlang der sardischen Küste, nach unserer Küstenfahrt von Alghero nach Bosa.

Von Carmelo Conigliaro vom Agriturismo Case Damma und Eva Greco, einer Reiseleiterin in Syrakus.

Dieses Rezept können Sie auf einer unserer Touren in Sizilien genießen, obwohl sizilianische Orangen im Winter ihren Höhepunkt erreichen. Carmelo erklärte, dass dieser Salat eine typische Winterspeise der Bauern sei, die mit allem, was verfügbar war, eine einfache Mahlzeit zubereiten würden. Versionen variieren je nach Ort. Eva bestätigte zum Beispiel, dass ihre Tante schwarze Oliven hinzufügt. Auf jeden Fall sind alle lecker. Wir können es kaum erwarten, sie bei zukünftigen Touren in Sizilien wieder zu probieren!

Inspiriert von Mimmo Corcione.

Dieses Rezept können Sie auf einer unserer Touren in Süditalien genießen, obwohl es in Restaurants nicht so beliebt ist. Es ist vielmehr ein weiteres italienisches Gericht, das von dem Drang inspiriert ist, in der Küche nichts zu verschwenden!

Mimmo Corcione ist ein Neapolitaner im Ruhestand, der sich nicht als "Koch" definiert, aber sicherlich ein "buongustaio" ("Gourmet" auf Französisch und Englisch). Im Jahr 2020 haben wir es genossen, seine Videos zu sehen, während wir aus unserer Küche "reisen", nach seinen traditionellen Rezepten.

Hier bieten wir die portugiesische Version der berühmten spanischen Kaltsuppe "Gazpacho" aus der Region Andalusien an. Wir haben es im Sommer im Restaurant Adega Regional in Elvas in der Region Alentejo genossen.

Dieses Rezept können Sie im Sommer auf unserer Tour in Portugal im Restaurant Adega Regional in Elvas probieren, das sich auf die traditionelle Küche des Alentejo spezialisiert hat. Der Hauptunterschied zwischen dieser Version von der spanischen besteht darin, dass das Gemüse nicht gemischt, sondern einfach zusammen mit altbackenem Brot und gewürfeltem Wasser gewürfelt wird.

Diese Version eines gefeierten sizilianischen Gerichts kommt zu uns aus der Osteria dei Sapori Perduti in Modica, Sizilien.

Dieses Rezept könnte Ihnen auf unserer Tour in Sizilien in der Osteria dei Sapori Perduti schmecken! Dort verwenden sie das lokale Slow-Food-Präsidium von Ackerbohnen namens "Cottoia", die normalerweise Ende Mai für den frischesten Verzehr geerntet werden oder das ganze Jahr über in getrockneter Form erhältlich sind. Oder probieren Sie es heute Abend zu Hause zum Abendessen!

Von Carla Simondo von der Azienda Agricola Le Roveri in Albenga, Ligurien.

Dieses köstliche Rezept stammt ursprünglich aus der Provinz Imperia im Westen Liguriens, aber es kommt zu uns aus der nahe gelegenen Provinz Savona, von Carla Simondo, die Bäuerin und Unternehmerin der Azienda Agricola Le Roveri in Albenga ist, die sich auf die lokale Obst- und Gemüseproduktion spezialisiert hat.

Inspiriert von Mimmo Corcione.

Sie können dieses Rezept auf unseren Touren in Italien am Meer genießen, wo dieses Gericht sehr beliebt ist. Ein köstliches "Secondo" ("Hauptgericht" auf Italienisch), es ist typisch für den Süden und wird normalerweise mit einem guten Glas lokalen Weißweins genossen.

Mimmo Corcione ist ein Neapolitaner im Ruhestand, der sich nicht als "Koch" definiert, aber sicherlich ein "buongustaio" ("Gourmet" auf Französisch und Englisch). Im Jahr 2020 haben wir es genossen, seine Videos zu sehen, während wir aus unserer Küche "reisen", nach seinen traditionellen Rezepten.

Von Fulvio Marino bei Mulino Marino im Piemont.

Dieses köstliche Rezept stammt von Fulvio Marino, Müller in dritter Generation bei Mulino Marino.

Genießen Sie dieses Rezept zu Hause und fühlen Sie sich wie in Italien aus Ihrer eigenen Küche!

Inspiriert von der Focacceria Da Ü Cicci, in Finale Ligure, in der Region Ligurien.

Sie können dieses Rezept auf unseren Touren in Ligurien probieren, wo es sehr beliebt ist und meistens beim Aperitif mit einem guten Glas lokalen Weißweins genossen wird. Wir haben während unserer Wintererkundungen in der Region Panissa im Lebensmittelladen Focacceria Da Ü Cicci gekauft und konnten nicht umhin, unsere eigene Version zu probieren!

Wir haben dieses Rezept in Cavas Y Vinos de Cataluña gefunden, einem informativen Buch, das sich auf die traditionellen Weine der spanischen Region Katalonien konzentriert und einige Rezepte enthält, die lokale edle Nektare enthalten.

Dieses Rezept ist das Ergebnis einer lebhaften Erinnerung an Cristianos Nachbarin aus Kindertagen, "Signora Marca" (Frau Marca), die Mayonnaise von Grund auf zubereitet und mit Gemüse wie Spargel oder Insalata Russa kombiniert hat.

Von Chefkoch Max Mariola aus Rom (und Facebook).

Normalerweise sammeln wir Rezepte in den Restaurants, Trattorien, Weingütern, Agriturismi und manchmal auch in der heimischen Küche unglaublicher italienischer Köche. Dieses Jahr ist, wie wir alle wissen, ein bisschen anders…

Von Fulvio Marino bei Mulino Marino im Piemont.

Dieses köstliche Rezept stammt ursprünglich aus Sanremo, im Westen Liguriens, kommt aber aus der nahe gelegenen Region Piemont von Fulvio Marino, der dritten Generation der Müller von Mulino Marino.

Von Luca Antonioli aus der Emilia-Romagna.

Dieses köstliche Rezept stammt ursprünglich aus der Region Emilia-Romagna. (Italien ist in zwanzig Regionen wie Sizilien und die Toskana unterteilt). Luca führt hier mit seiner Familie sein Hotel in Rimini und sie lieben es, typische Rezepte wie dieses zuzubereiten und mit ihren Gästen zu teilen.

Inspiriert vom Agriturismo Casa Scaparone in der Nähe von Alba in der Region Piemont.

Dieses Rezept ist das Ergebnis vieler Demonstrationen der Nudelherstellung auf unseren Touren, wie die, die wir im Agriturismo Casa Scaparone in der Nähe von Alba auf einer unserer Touren durch die Region Piemont genießen. Hier lernen wir, wie man Tajarin (Eiernudeln) nach dem traditionellen Rezept herstellt, das 18 Eigelb für jedes Pfund Mehl erfordert! In diesem speziellen, hier veröffentlichten Rezept teilen wir stattdessen gerne unsere eigene und leichtere Version hausgemachter Pasta.

Von Fulvio Marino bei Mulino Marino im Piemont.

Dieses köstliche Rezept stammt ursprünglich aus Apulien, im Süden Italiens, aber es kommt zu uns vom anderen Ende des Landes, dem Piemont, von Fulvio Marino, der dritten Generation der Müller bei Mulino Marino.

Von Roberta Corradin im Restaurant Il Consiglio di Sicilia in Donnalucata.

Dieses köstliche Rezept und seine Geschichte stammen von Roberta Corradin, einer aus dem Piemont stammenden Food-Autorin, die zusammen mit ihrem Mann, dem Küchenchef Antonio Cicero, das Restaurant Il Consiglio di Sicilia in Donnalucata besitzt. Wir besuchen sie auf Tour in Sizilien und genießen das Abendessen im Il Consiglio.

Aus dem Rezeptbuch La Cucina Lombarda Tradizionale.

Dieses Rezept haben wir in La Cucina Lombarda Tradizionale gefunden, das sich auf die traditionellen Gerichte der Lombardei konzentriert. Die Verwendung von Rinderknochenmark ist die traditionelle Herstellungsweise, aber Sie können sicherlich eine vegetarische Version kreieren. Erzähl einfach keinem Mailänder davon!

Von Roberta Corradin im Restaurant Il Consiglio di Sicilia in Donnalucata.

Dieses köstliche Rezept stammt von Roberta Corradin, Food-Autorin und Mitinhaberin des Restaurants Il Consiglio di Sicilia in Donnalucata, zusammen mit ihrem Mann, dem Küchenchef Antonio Cicero. Wir besuchen sie auf einer Tour in Sizilien und genießen eine Kochvorführung dieses Gerichts, bevor wir im Il Consiglio speisen.

Von Salvatore Aceto, Inhaber von Amalfi Lemon Experience.

Sie könnten dieses Rezept in Kampanien auf unserer Tour an der Amalfiküste genießen, inspiriert von Salvatore Aceto, den wir in seinem Zitronenhain Amalfi Lemon Experience besuchen (siehe unten sein Originalrezept auf Italienisch und ins Englische übersetzt)**

Inspiriert vom Restaurant Can Marti in Sitges, Region Katalonien in Spanien.

Sie können dieses Rezept auf unseren Touren in Katalonien genießen, wo diese Sauce sehr beliebt ist und vor allem zu Fisch, Fleisch und Gemüse genossen wird. Insbesondere dient eine Version davon als Dip für Calçots, eine Art Frühlingszwiebel, die einfach gegrillt serviert wird. (Calçots sind in Katalonien im Februar, März und April erhältlich. Siehe Bild unten, aufgenommen im Februar 2019 im Restaurant)

Inspiriert von der Osteria Antico Travaglio in Monteriggioni, Toskana.

Vielleicht genießen Sie dieses Rezept bei unseren Touren in der Toskana oder probieren es einfach zu Hause aus! Wir haben eine Version dieses einfachen Rezepts in einer traditionellen Osteria in Monteriggioni genossen und uns verliebt.

Von Diliana im Weingut Erede di Chiappone im Piemont.

Wir teilen hier ein köstliches und persönliches Rezept, das von Diliana zu uns kommt, die für uns auf Tour das Mittagessen kocht, wenn wir ihr familiengeführtes Weingut im Piemont besuchen und eine unvergessliche Weinprobe bieten.

Teilen Sie hier ein köstliches und persönliches Rezept, das von Nonna Letizia, Cristianos Großmutter, zu uns kommt. Dies ist eine kraftvolle essbare Geschichte für Cristiano, die sich daran erinnert, wie sie es für die Familie gemacht hat. Vielleicht genießen Sie es auf einer unserer Touren im Piemont.

Von Paola Pedergnana (Cristianos Mutter).

Teilen Sie hier ein köstliches und persönliches Rezept, das von Paola Pedergnana, Cristianos Mutter, zu uns kommt. Vielleicht genießen Sie es auf einer unserer Sommertouren im Piemont (wenn Pfirsiche Saison haben). Wussten Sie, dass Amaretti-Kekse im Piemont heimisch sind?

Inspiriert von Elisa Cucini im Agriturismo il Molinello in der Toskana.

Dieses Rezept können Sie auf unseren Touren in der Toskana und in anderen Regionen Mittelitaliens genießen, wo dieses Urgetreide sehr beliebt ist und vor allem im Sommer genossen wird.

Von Grazia im Dalla Terra Bistrot bei Noto auf Sizilien.

Grazia verwendet ihre selbst angebauten Mandeln, um dieses gesunde Getränk herzustellen! Sie können dieses Rezept auf unseren Touren in Sizilien oder in anderen Regionen Süditaliens genießen, in denen dieses Getränk aufgrund der lokalen Mandelproduktion beliebt ist.

Von Roman Freund Giulio Caperchi.

Genießen Sie dieses traditionelle Rezept auf unserer Tour durch Latium und andere Regionen oder probieren Sie es zu Hause! Giulio hat uns dieses Rezept direkt aus dem Kochbuch gegeben, das seine Familie für dieses traditionelle Gericht in Rom verwendet hat.

Dieses Rezept wurde von Milena Meneghin, Köchin/Inhaberin des Agriturismo Il Talento Nella Quiete in der Nähe des Comer Sees in der Lombardei, inspiriert.

Vielleicht genießen Sie dieses Rezept auf unseren Touren in Italien oder probieren Ihre eigene Version zu Hause aus und haben Lust auf "Reisen" in Ihrer Küche.

Von Silvia in der Azienda Agricola Mandranova bei Agrigento auf Sizilien.

Vielleicht genießen Sie dieses Rezept auf unseren Touren in Sizilien oder probieren es mit wenigen Zutaten zu Hause aus!

Von Antonio, Inhaber des Restaurants Filippino in Lipari, Sizilien.

Vielleicht genießen Sie dieses Rezept auf unseren Touren in Sizilien oder bei einem unserer Kochkurse in Massachusetts.

Von Paola Pedergnana (Cristianos Mama).

Sie können dieses Rezept in vielen Regionen Italiens, vor allem im Sommer, oder bei einem unserer Kochkurse in der Umgebung von Boston genießen. Dieses Rezept ist auch bei italienischen Familien sehr beliebt und ist eher im Sommer typisch, wenn an einem heißen Tag eine kalte Mahlzeit angenehm genossen wird.

Inspiriert von der Focacceria & Bäckerei Casalini in Lerici.

Inspiriert wurden wir von einer Bäckerei in Lerici, in Ostligurien, während unserer jährlichen Winterreise durch Italien und das Mittelmeer, unsere eigene Focaccia zu probieren (normalerweise wenn wir wieder in den USA sind, sonst lassen wir in Ligurien die Profis machen!).

Von Francesca, einer trapanesischen Freundin aus Sizilien.

Vielleicht genießen Sie dieses Rezept auf unseren Touren in Sizilien oder bei einem unserer Kochkurse in Massachusetts.

Von Osvaldo, einem Freund aus Foligno in Umbrien.

Vielleicht genießen Sie dieses Rezept in vielen Regionen Italiens oder bei einem unserer Kochkurse in der Umgebung von Boston.

Von Silvia in der Azienda Agricola Mandranova bei Agrigento auf Sizilien.

Vielleicht genießen Sie dieses Rezept auf unseren Touren in Sizilien oder probieren es zu Hause aus!

​​Von Elisa Cucini vom Agriturismo il Molinello in der Toskana.

Dieses Rezept könnte Ihnen auf unseren Touren in der Toskana gefallen!

Von Valeria, einer Freundin aus Vicenza.

Dieses Rezept wird Ihnen in vielen Regionen Italiens gefallen, auch wenn Radicchio hauptsächlich in der Region Venetien angebaut wird.

Von nonna Ottilia vom Agriturismo Anselmi in Terzolas, Trentino.

Dieses Rezept können Sie auf unseren Touren im Trentino & Südtirol genießen oder mit wenigen Zutaten zu Hause probieren!

Genießen Sie diese vegane Version eines traditionellen herzhaften Kuchens (obwohl die Verwendung von Butter typischer ist) bei einem unserer Kochkurse in Massachusetts oder probieren Sie ihn zu Hause mit nur wenigen Zutaten!

Ich kann mich nicht an eine bestimmte Person erinnern, die mir dieses Rezept gegeben hat. Es ist das Ergebnis vieler Reisen und vieler Gespräche mit Hausfrauen, Sommeliers, Köchen und Feinschmeckern – ganz zu schweigen von vielen Verkostungen in Häusern, Bäckereien und Restaurants auf der ganzen wunderschönen italienischen Halbinsel!

Inspiriert von Küchenchef Francesco im Ristorante La Cantina in Alberobello, Apulien.

Sie können dieses Gericht auf einer unserer Touren in Apulien oder in einem unserer Kochkurse und Abendessen in Massachusetts genießen. Dieses Rezept stammt von Küchenchef Francesco im Ristorante La Cantina in Alberobello, wo wir mit unseren Gruppen zu Abend essen. Er bereitet dieses köstliche typische Gericht direkt vor unseren Augen zu, während er alle Schritte erklärt und die Mahlzeiten für die Gäste seines Restaurants kocht.

Vom neapolitanischen Küchenchef Angelo Guida.

Genießen Sie dieses traditionelle Rezept auf unseren Touren in Kampanien oder in der Region Latium oder bei einem unserer Kochkurse in Massachusetts oder probieren Sie es zu Hause mit nur wenigen Zutaten!

Von der apulischen Tante unserer Freundin Debora.

Sie können dieses Rezept auf unseren Touren in Apulien genießen oder es zu Hause mit wenigen frischen Zutaten probieren, wie es die Tante unserer Freundin Debora tut!

Von Andrea, einem Gourmetfreund, der in der Nähe von Foligno in Umbrien lebt.

Sie können dieses Rezept auf unseren Touren in Umbrien (oder einer anderen Region Italiens) genießen, wo diese Hülsenfrucht ein Grundnahrungsmittel der traditionellen Küche ist. Oder probieren Sie es zu Hause mit nur wenigen Zutaten wie unsere Freundin Andrea!

Von Nonna Paola vom Agriturismo il Molinello in der Toskana.

Sie können dieses Rezept auf unseren Touren in Italien genießen oder mit wenigen Zutaten zu Hause ausprobieren. Paola hat dieses Rezept ohne genaue Mengenangaben gemacht, sondern basierend auf ihrer Erfahrung!

Von Diana Ferrazzini, einer piemontesischen Freundin.

Genießen Sie dieses Rezept auf unseren Touren im Piemont oder probieren Sie es mit wenigen Zutaten zu Hause aus. Diana liebt dieses Rezept des italienischen Bäckers Giovanni Pina.

Von Küchenchefin Assunta D’Ermes im Restaurant Osteria del Borgo in Molise.

Genießen Sie dieses traditionelle Rezept auf unserer Tour in Molise oder probieren Sie es mit wenigen Zutaten zu Hause aus!

Von Küchenchefin Elisa Cucini im Agriturismo Il Molinello in der Toskana.

Sie können dieses Rezept auf unseren Touren in der Toskana im Agriturismo il Molinello oder in anderen Regionen genießen, da diese Tarte, die an vielen Orten in Italien "Crostata" genannt wird, typisch ist.

Vom neapolitanischen Küchenchef Angelo Guida.

Genießen Sie dieses traditionelle und schwer zu findende Rezept in Restaurants, möglicherweise auf unserer Tour in der Region Kampanien oder bei einem unserer Kochkurse in Massachusetts, oder probieren Sie es zu Hause mit nur wenigen Zutaten!

Vom neapolitanischen Küchenchef Angelo Guida.

Genießen Sie dieses traditionelle Rezept auf unserer Tour durch Latium oder probieren Sie es zu Hause für eine leichtere Version von Makkaroni und Käse mit nur 3 Zutaten!

Vom sizilianischen Giuseppe Taibi, Bio-Olivenölproduzent.

Genießen Sie dieses Rezept auf unserer Sizilien-Tour oder probieren Sie es zu Hause als köstlichen Ausdruck der Einfachheit der mediterranen Küche!

Von Elisa Cucini vom Agriturismo il Molinello in der Toskana.

Sie können dieses Rezept auf unseren Touren in der Toskana oder anderen Regionen genießen, da diese Art von Pasta in Italien so beliebt ist!

Von Simona De Castro, Molisana-Köchin im Restaurant Monticelli in Campobasso.

Genießen Sie dieses einfache, gesunde und traditionelle Rezept auf unseren Touren in Molise oder probieren Sie es selbst zu Hause!

Inspiriert von Küchenchef Pasquale Torrente im Ristorante il Convento in Cetara.

Sie können dieses Rezept im Ristorante Il Convento in Cetara auf unserer Tour an der Amalfiküste genießen, inspiriert von Küchenchef Pasquale Torrente (siehe unten sein Originalrezept auf Italienisch und ins Englische übersetzt)**


Welche Supermärkte liefern in Adderbury?

Der Supermarkt-Lieferdienst Adderbury: Wir sehen mehr Möglichkeiten. Ihre Tasche mit großen und schweren Lebensmitteln wie Fairmont Main Arctic Porcelain Flat Rim Dessertteller 21cm Weiß, Baxters Luxury Beef Consomme Soup und oft Buster DogMaze Lime plus temporäre Angebote von Green Origins kann bis zu 16,5 kg wiegen. Warum immer noch Taschen schleppen und schleppen? Nutzen Sie jetzt den Online-Supermarkt Adderbury. Der Service bringt alles in die Küche. Sie können das Zeitfenster selbst auswählen. Früh am Mittwoch um 11:15 Uhr, Mittwoch gegen Mittag um 16:00 Uhr oder Mittwoch abends um 21:30 Uhr, es liegt ganz bei Ihnen! Informieren Sie sich über die neuesten Details zu Supermarket Delivery Jersey

Online-Einkauf von Lebensmitteln in Adderbury
Vielleicht kennen Sie als Herr Porter Online-Shops? Genauso einfach geht es: Ihr Essen online bestellen. Loggen Sie sich ein, suchen Sie nach Lebensmitteln wie Atlantic Kitchen Organic Sea Spaghetti Seaweed und natürlich Waitrose Butter Chicken. Oder klicken Sie auf eine Kategorie wie Prepared Chicken oder überprüfen Sie die Markenseite von z.B. Privatdetektiv. Sie können Lebensmittel ganz einfach in Ihren Online-Warenkorb legen. Alles bekommen? Wählen Sie nun einen Ort und eine Uhrzeit + Tag aus. Ganz praktisch: Lebensmittel nutzen, nach der Lieferung bezahlen, nur mit Ihrer Bankomatkarte. Eine andere Möglichkeit ist Click and Collect. Es ist einfacher als Sie denken: Ihre Lebensmittel online bestellen und z.B. Sainsbury’s Supermarkt-Lieferung in Adderbury.

Brot und Fleisch nach Hause liefern lassen
Es gibt viele Bäckereien in und um Adderbury, die über einen eigenen professionellen Lieferservice verfügen. Sie finden dort Taboon-Brot oder Laffa, der Online-Metzger liefert Shin Bone-in. Ihr Gemüsehändler liefert frische Chilischoten und manchmal sogar frische Sternfrüchte und Limetten beim Supermarkt-Lieferservice Adderbury. Das hat den großen Vorteil: maximale Frische der Lebensmittel. Sie können sich durch den Likör Getränke wie Brimstone Brewing Sinister Minister Ipa und eine gute Flasche Chardonnay Chimango liefern lassen. Bestellen Sie über den Internet-Supermarkt eine Packung Fritz Limo Apfelsaftschorle, wenn Sie Durst haben. Alle Lebensmittel bestellen Sie bequem online. Der Lieferservice ist den ganzen Tag über verfügbar. Früh um 8:10 Uhr bevor Sie zur Arbeit gehen 14:10 Uhr ‘um nachmittags oder abends um 19:20 Uhr mit Essenslieferung Adderbury. Brot zu Hause oder die Online-Bestellung von Lebensmitteln erspart natürlich Ärger. Warum wartest du? Sie können sogar den Lieferservice von Waitrose, Ocado, Asda, Sainsbury’s, Tesco, Aldi, Lidl, Island, Amazon Pantry, Morrisons ausprobieren. Dies kann auch mit dem Service von Home Bargains, Family Bargains und Premier Stores möglich sein. Ist Partyzeit? Bestellen Sie eine Packung Gebäck oder Salz Sainsbury’s Mini Poppadums 100g mit einem Rabatt über das Internet. Manchmal ist eine gründliche Reinigung erforderlich. Sehen Sie sich das beste Angebot für streifenfreien Glasreiniger online an.


Donnerstag, 16. Dezember 2010

Bollicine d'Italia-Partei. Città del Gusto Neapel, 19. Dezember


Keine Citta' del Gusto ist komplett ohne ihre berühmten Vorspeisen, die von ihren Köchen und Pizzabäckern zubereitet werden. Es besteht auch die Möglichkeit, Torrone von Di Iorio und Schokolade von Domori zu probieren.

Der Abend beginnt um 2000 Uhr ish, und nach 23:00 Uhr wird Radio Capri live übertragen.

Der Preis beträgt 18 Euro (15 Euro für Gambero Rosso-Abonnenten, Mitglieder von SLOW FOOD, AIS, FISAR, ONAV und ASPI, Inhaber einer Cartapiù Feltrinelli-Karte und assoziierte Mitglieder von Cral TLC).

Reservierungen sind erforderlich und können wie folgt vorgenommen werden:

Città del Gusto Neapel
Coroglio 104e
Neapel, Italien 80124


Welche Arten von italienischer Pasta gibt es?

Von Engelshaar bis Ziti hat Supermarket Italy jede erdenkliche Art von authentischer Pasta. Langsträngige Nudeln wie Spaghetti, Fettuccini und die röhrenförmigen Bucatini haben ein zartes Mundgefühl, das Ihnen einen weicheren und zarteren Biss verleiht. Spiralen und Muscheln wie Fusilli, Rigatoni oder Rotelle sind ideal für diejenigen, die robustere Nudelformen mit einer festeren Textur bevorzugen. Kleinere Nudelformen wie Anellini, Orzo und Fregola Sarda eignen sich perfekt zum Einarbeiten in Suppen und reisähnliche Gerichte. Für Menschen mit Glutensensitivität führt Supermarket Italy auch eine umfangreiche Auswahl an italienischer glutenfreier Pasta aus Mais, Reis und Quinoa, die eine ähnliche Textur wie traditionelle Pasta verleiht, jedoch ohne Gluten.


Gewürze / Saucen

SPINACI. Pianta erbacea dal sapore delicato. E' il ripieno ideale, insieme alla ricotta, per alcuni tipi di Pasta fatta a mano come tortelli, Ravioli, Lasagne, cannelloni.

ZUCCA. Cremosa, colorata e con uno strepitoso gusto dolce, la zucca è uno degli ortaggi più versatili in cucina. Per la preparazione di primi, ottima se abbinata alla pancetta. Utilizzata kommen ripieno nella preparazione a mano dei tortelloni e dei ravioli. Consigliata pro condire: Farfalle, Penne, Paccheri. Consigliata come ripieno pro: Tortelloni, Tortelli, Ravioli

GUANCIALE. Ingrediente cardine di due tra le più popolari ricette regionali italiane: la carbonara e l'amatriciana. Ottimo anche nella Pasta alla gricia. Utilizzabile con tutti i formati di Pasta lunga e corta.

MORTADELLA. E' un insaccato cotto fatto esclusivamente con carne di puro suino, di forma cilindrica o ovale, di colore rosa und dal profumo intenso e leggermente speziato. La Mortadella ist ein vielseitiges Produkt, das in verschiedenen Zubereitungen verwendet werden kann. La Mortadella è Protagonista dei primi piatti della tradizione bolognese: è infatti un Ingredients del ripieno dei tortellini. L'utilizzo della mortadella in cucina non si limita alle ricette della tradizione, ma è anche oggetto di ricette und interpretazioni più fantasiose. Consigliata come ripieno pro: Tortellini, Ravioli, Agnolotti.
* Le aziende produttrici testate e Garantite dalla Compagnia: Artigianqualität (Bologna, BO)

ACCIUGHE. Tra le conserve ittiche più vielseitig einsetzbar per i primi piatti. Alla base di molte ricette tradizionali delle regioni italiane (es. orecchiette alle cime di rapa, spaghetti con la mollica, ecc.). Aggiungete al condimento di aglio olio und peperoncino delle acciughe. Infine spolverate la Pasta con del pangrattato tostato. Consigiliate pro condire: Orecchiette, Foglie di Ulivo, Spaghetti, Spaghettoni oder Spaghetti alla Chitarra.

BOTTARGA. E' un alimento costituito dall'ovario del pesce, le cui uova vengono salate ed essiccate con procedimenti tradizionali. Viene ricavata dalle uova del muggine, la più classica, o di tonno. I due prodotti differenziscono sia nel colore che nel gusto (più deciso in quella di tonno). Consigliata pro condire: spaghetti, spaghetti alla chitarra, bucatini, orecchiette, foglie di ulivo, penne

COLATURA DI ALICI. E' una salsa liquida trasparente dal colore ambrato che viene prodotta da un tradizionale procedimento di maturazione delle alici in una soluzione satura di acqua e sale. Consigliata per condire: spaghetti, linguine, vermicelli, spaghetti alla chitarra.

TONNO. Ottimo sia fresco che in scatola. Saltate il tonno sott’olio in un soffritto e aggiungete della salsa di pomodoro. Un classico che piace sempre. Consigliato per condire: spaghetti, linguine, paccheri lisci, rigatoni, fusilli.

VONGOLE. Vongola è il nome comune utilizzato per identificare svariate specie di molluschi bivalvi della famiglia dei Veneridae. Il termine vongola è di origine napoletana e deriva dal latino volgare “conchŭla”, diminutivo di cŏncha, ossia conchiglia. Gli spaghetti alle vongole sono uno dei primi piatti preferiti dagli italiani. Consigliate per condire: spaghetti, linguine, gnocchi.

FAGIOLI. Legume prezioso per l'organismo, tra i più consumati al mondo. Estremamente versatile ed alla base di famose ricette tradizionali quali: pasta e fagioli e fagioli all'uccelletto. In commercio si trovano freschi, secchi o precotti in scatola. Ottimi se abbinati alle cozze. Consigliati per condire: ditali lisci o rigati, lagane, pipe lisce o rigate, gramigna, pasta mista.

FAVE. La primavera è la stagione delle fave fresche, legume che si presta a molti abbinamenti o come perfetto condimento semplice per la pasta. Ottime se abbinate alla pancetta. Consigliate per condire: ditali lisci o rigati, lagane, pasta mista.

AGLIO. Velocissimo da soffriggere o scottare e sempre presente nelle nostre cucine.

ALLORO. Ottimo se utilizzato nelle preparazioni dei sughi di carne o con i legumi.

BASILICO. Pianticella aromatica, odorosa ed ornamentale. Si coltiva frequentemente in vasi. Le foglie si raccolgono via via che occorrono. Ingrediente base per la preparazione del pesto alla genovese e per la profumatissima salsa di pomodoro al basilico.

CIPOLLA. Utilizzate nelle preparazioni dei soffritti di molteplici primi piatti. Ottima se abbinata a carne (ragù e spezzatini) o pesce (tonno o pesce spada). Alla base della ricetta di uno tra i primi piatti più gustosi della cucina tradizionale campana: la pasta alla genovese. Consigliata per condire: ziti, candele, penne lisce o rigate, rigatoni.

FINOCCHIETTO SELVATICO. Sin dall'antichità i suoi germogli sono adoperati per le loro proprietà digestive e per il loro caratteristico aroma. Questa pianta cresce rigogliosa spontaneamente lungo i cigli delle stradine di campagna e sui terreni incolti quella che nasce nelle regioni del Sud d'Italia, durante il periodo primaverile ed estivo, è caratterizzata da un aroma intenso e da un sapore tendente al piccante. I suoi germogli vengono utilizzati nella cucina locale calabrese, lucana e sarda per la preparazione di profumatissimi piatti di pasta.

PEPE NERO. Il pepe nero è una spezia utilizzata in cucina per insaporire e rendere piccanti le pietanze. E', inoltre, utile per favorire la digestione e il metabolismo. Nei piatti di pasta viene utilizzato perlopiù macinato.

PEPERONCINO. Molto versatile in cucina, tanto che si coltiva in tutto il mondo e in Messico si trovano tracce del suo utilizzo già in epoca pre-cristiana. Il peperoncino è un condimento diffuso e molto usato nella cucina italiana, tanto da essere l’elemento caratterizzante di alcuni piatti tipici come gli spaghetti aglio olio e peperoncino, e le pennette all’arrabbiata. Fonte di vitamina C e ricco di antiossidanti.

ZAFFERANO. Annoverato tra le spezie più costose del mondo, è originario della Grecia o dell'Asia Minore e fu coltivato per la prima volta in Grecia. Ottimo se abbinato a verdure. Consigliato per condire: penne, rigatoni, fusilli.

P asta is one of the most popular first courses in our cuisine, it includes many preparation techniques, not only on the basis of the format, but above all on the basis of the chosen dressing. Below you will find good and delicious tips on how to season (simply) various pasta dishes to make them even more inviting.
Dry or fresh pasta, with or without egg, wholemeal, with cereals, legumes, cuttlefish ink or flavored with lemon, each prefers its own seasonings and is suitable for certain combinations. Bucatini all'amatriciana, Linguine mit Muscheln, trofie with pesto, orecchiette with turnip greens usw. Each pasta "waits" for a special partner. If the pasta was born first, then the seasoning originated, which makes this food good for and in all seasons. It is not enough for a pasta shape to be beautiful, original and curious, it must bind well with other elements on the plate.
Below you will have a roundup of "simple seasonings" (intended as individual seasoning elements) for the pasta that can be right for you. Briefly described and with our matching recommendations for pasta shapes.

TOMATO SAUCE. It is a sauce obtained by cooking the pulp of tomatoes. Prepared in a pot with extra virgin olive oil and garlic or with a sauté of onion, celery and carrots, to taste a basil leaf or a pinch of oregano. There is nothing better! Recommended for seasoning: spaghetti, bucatini, mafalde, penne rigate, shells, gnocchi, strozzapreti, fileja or long and short pitted fusilli.
* Manufacturing companies testate e guaranteed by Compagnia: Il Privilegio (Angri, SA)

PESTO. It is obtained by crushing the basil leaves (possibly the Genoese one from Prà) with salt, pine nuts and garlic, all seasoned with Parmigiano Reggiano, Fiore Sardo and extra virgin olive oil. It is a raw sauce, or a compound in which the ingredients are cold mixed, not cooked. Recommended for seasoning: gnocchi, trofie, bavette, linguine, trenette, corzetti or tagliatelle.

BROTH. It can be meat or vegetable. For fans it is a real treat in lunches and dinners on cold winter days. Typical is the Emilian capon (or chicken) broth, perfect for seasoning tortellini, cappelletti, bundles. The classic vegetable broth is also tasty, excellent for seasoning tortellini, cappelletti, bundles and small pasta shapes (e.g. fregula, thimbles).

BUTTER. If of good quality and used together with lots of Parmesan, the pasta will be very good. Recommended for seasoning: stuffed pasta (e.g. tortelloni, cappelletti and ravioli), spaghetti or tagliatelle.

EI. The most consumed for first courses is chicken. It is the basis of one of the most famous and good recipes of the Italian regional tradition: Carbonara. Also excellent pairing with simple tomato sauce or onion. Recommended for seasoning: spaghetti, rigatoni or tortiglioni.

CACIOCAVALLO. It is a spun cured cheese typical of southern Italy. With a hard and greasy paste, with an intense flavor, it lends itself perfectly to being melted. Ideal (as a glue) for the preparation of baked pasta. In our opinion the two best qualities on the market are Caciocavallo Silano Dop and Caciocavallo podolico del Gargano. Recommended for seasoning: rigatoni, paccheri, half sleeves or lasagna.

GORGONZOLA. Extraordinary cheese for its creaminess and suitable for seasoning many first courses. Excellent in combination with mushrooms or aubergines. Recommended for seasoning: penne, rigatoni, macaroni, snails, corkscrew or fusilli.

GRANA PADANO. Putting it on pasta has become, for the Italians, now a true ritual. A wise popular saying goes: "Never get up from the table if your mouth doesn't taste like cheese." Used mostly in grated in almost all first course recipes, to which it gives a distinctive flavor. Perfect on pasta with tomato sauce and in combination with cream-based recipes. Perfect for seasoning all types of pasta.

PARMESAN CHEESE. Another “must” of grated cheeses. The best known and appreciated Italian cheese in the world (rightly). At the base of the preparation of stuffed pasta (above all: tortellini) and the best regional Italian recipes. Perfect for seasoning all types of pasta.

ROMAN PECORINO. For some years it has been depopulating in all Italian restaurants in the world because it is the basis of 3 of the most famous Italian regional recipes: carbonara, cacio e pepe and amatriciana. Cheese of 5 months seasoning, hard paste with thin and greasy rind, intense aroma, savory mouth. Recommended for seasoning: spaghetti, rigatoni, tortiglioni or bucatini.

RICOTTA CHEESE. Fresh and very versatile cheese for the preparation of first courses. Mix the fresh ricotta with the freshly drained pasta. In its simplicity it is truly a delicious first course. Ricotta is an ingredient at the base of the preparation of many handmade pasta fillings (tortelli, ravioli, cannelloni, lasagna, etc.). Recommended for seasoning: bucatini, penne / penne rigate, fusilli or rigatoni.

BROCCOLI. Edible inflorescence of a plant of the Brassica oleracea variety. Blanch them, then sauté them with garlic and add black olives or sweet red pepper powder. Simple but very tasty. Excellent in combination with fresh sausage. Recommended for seasoning: orecchiette, olive leaves, corzetti, smooth penne or fusilli.

ARTICHOKES. From the Latin Cynara scolymus, it is a flower with an intense and slightly bitter taste. Cook it with garlic, pepper and parsley. Blend everything and the dressing is ready. Recommended for seasoning: all types of short pasta.

CAULIFLOWER. Tasty and sweet vegetable to be scalded quickly until it becomes soft. Puree and season with anchovies and black pepper. Season the pasta with this cream and sprinkle it with toasted breadcrumbs. An absolute delicacy. Recommended for seasoning: all types of short pasta.

TURNIP GREENS. Typical vegetable of Italian agriculture. The bud inflorescences of the plant (also called friarielli in the Neapolitan or turnip broccoli in Calabria) are consumed together with the more tender leaves that surround them, according to recipes that, in general, refer to local tradition in the different regions. Blanch them, then sauté them with garlic and add some sweet red pepper powder. Simple but very tasty. Recommended for seasoning: orecchiette, olive leaves, corzetti, smooth or striped pens, fusilli or rigatoni.

MUSHROOMS. There are countless edible varieties. The most common ones used in recipes for first courses are: porcini mushrooms, champignons, cardoncelli and chanterelles. After having carefully washed them, trifolateli, add tomato sauce, cream or nothing and the seasoning is ready. Recommended for seasoning: tagliatelle, pappardelle, fettuccine, spaghettoni, spaghetti alla chitarra, smooth and striped penne, tortiglioni or rigatoni.

AUBERGINE. Versatile, rich and greedy vegetable of Asian origin, used not only as a side dish. They can be used in many pasta recipes in combination with tomato, meat, cheese, fish, vegetables. They are the basis of one of the recipes of the Sicilian culinary tradition: pasta alla norma. Recommended for seasoning: penne, ziti, rigatoni, paccheri, strozzapreti or fusilli.

POTATOES. There are many recipes of pasta and potatoes, all very good. Potatoes are cheap and we always keep them indoors. Extraordinary if used for the classic and simple Neapolitan (white) or Calabrian (slightly pink) pasta and potatoes. Recommended for seasoning: smooth or striped ditaloni, mixed pasta, calamarata, Sardinian gnocchi (malloreddus), snails or macaroni.

SPINACH. Herbaceous plant with a delicate flavor. It is the ideal filling, together with ricotta, for some types of handmade pasta such as tortelli, ravioli, lasagna, cannelloni.

PUMPKIN. Creamy, colorful and with an amazing sweet taste, pumpkin is one of the most versatile vegetables in the kitchen. For the preparation of first courses, excellent if combined with bacon. Used as a filling in the hand preparation of tortelloni and ravioli. Recommended for seasoning: farfalle, penne, paccheri.

ZUCCHINI. Zucchini was imported to Europe around 1500 after the discovery of America. There are many varieties: round, long, green, white, etc. With zucchini you can prepare delicious first courses in a few minutes. Excellent in combination with prawns. Recommended for seasoning: all types of short pasta.

PIG CHEEK. Key ingredient of two of the most popular Italian regional recipes: carbonara and amatriciana. Also excellent in pasta alla gricia. Can be used with all long and short pasta shapes.

BACON. Stir in the pan of the bacon (sweet or smoked) and add the tomato puree. Although she is not an original Amatriciana, she looks like her. Can be used with all long and short pasta shapes.

MORTADELLA. It is a cooked sausage made exclusively with pure pork meat, cylindrical or oval in shape, pink in color and with an intense and slightly spicy aroma. Mortadella is an extremely versatile product and used in various preparations. Mortadella is the protagonist of the first courses of the Bolognese tradition: it is in fact an ingredient in the filling of tortellini. The use of mortadella in the kitchen is not limited to traditional recipes, but is also the object of more imaginative recipes and interpretations.
* Manufacturing companies testate e guaranteed by Compagnia: Artigianquality (Bologna, BO)

SAUSAGE. Saute some shelled sausage in the pan and add some cream or tomato sauce. Excellent in combination with broccoli cabbage. Recommended for seasoning: tagliatelle, mafalde and all types of short pasta.

SPECK FROM SOUTH TYROL. Salami versatile and easy to combine. Excellent if combined with courgettes and yellow squash. Stir in the bacon and add cream and a sachet of saffron. Simple but elegant. Recommended for seasoning: all types of short pasta.

MINCED MEAT. Generally represented by a mix of beef and pork. Much used in the recipes of the Emilian tradition. It is the main ingredient in the preparation of the famous Bolognese ragù. Good even if prepared with a few simple ingredients. Sauteed with a good sauté, blended with wine and with the addition of tomato sauce. The dressing is ready. Recommended for seasoning: tagliatelle, mafalde, lasagna, fettuccine, conchiglie, paccheri, schiaffoni, maccheroncini or many short pasta shapes.

SARDELLEN. Among the most versatile fish preserves and used for first courses. At the base of many traditional recipes of the Italian regions (e.g. orecchiette with turnip greens, spaghetti with breadcrumbs, etc.). Add anchovy oil and chilli pepper to the garlic dressing. Finally sprinkle the dough with toasted breadcrumbs. Recommended for seasoning: orecchiette, olive leaves, spaghetti, spaghettoni or spaghetti alla chitarra.

BOTTARGA. It is a food consisting of the ovary of fish, whose eggs are salted and dried with traditional procedures. It is made from mullet eggs, the most classic, or tuna. The two products differ both in color and taste (more decisive in that of tuna). Recommended for seasoning: spaghetti, spaghetti alla chitarra, bucatini, orecchiette, olive leaves, penne

COLATURA OF ANCHOVIES. It is a transparent liquid sauce with an amber color that is produced by a traditional process of maturation of anchovies in a saturated solution of water and salt. Recommended for seasoning: spaghetti, linguine, vermicelli, spaghetti alla chitarra.

MUSSELS. Mussels are very popular seafood. For this reason they are bred in nurseries distributed throughout the Mediterranean and in some particularly suitable areas, fishing for wild mussels is practiced. In the edible part of the mussel there is an average of 58 calories per 100 gr. Mussels are characterized by the presence of important substances from a nutritional point of view: iron, polyunsaturated fatty acids, selenium, vitamin E. Excellent in combination with beans and other seafood. Recommended for seasoning: spaghetti, linguine, vermicelli, calamarata, paccheri, smooth ditaloni.

SHRIMP. Fresh prawns make the difference in the preparation of first courses based on seafood or fish. Recommended for seasoning: linguine, spaghettoni, potato gnocchi, goodies.

SWORDFISH. The role of swordfish is not limited to appetizers or main courses. Excellent in first courses in combination with cherry tomatoes and black olives or with a simple tomato sauce. Recommended for seasoning: paccheri, calamarata, rigatoni, schiaffoni, half sleeves, spaghettoni, linguine or spaghetti alla chitarra.

SALMON. Omega3 rich fish. A classic, with a strong and unique flavor, to be combined with many condiments of first courses. Recommended for seasoning: farfalle, rigatoni,

TUNA FISH. Excellent both fresh and canned. Saute the tuna in oil in a sauce and add some tomato sauce. A classic that always likes. Recommended for seasoning: spaghetti, linguine, smooth paccheri, rigatoni, fusilli.

CLAMS. Vongola is the common name used to identify various species of bivalve molluscs from the Veneridae family. The term clam is of Neapolitan origin and derives from the vulgar Latin "conchŭla", diminutive of cŏncha, or conchiglia. Spaghetti with clams are one of the first courses preferred by Italians. Recommended for seasoning: spaghetti, linguine, gnocchi.

CHICKPEAS. They are particularly versatile legumes, moderately floury. The recipes of first courses with chickpeas are really many, but it is the classic pasta and chickpeas, traditional dish of many regions of Southern Italy, to always receive great appreciation. Recommended for seasoning: smooth or striped thimbles, tagliatelle, lagane or pappardelle.

BOHNEN. Valuable legume for the body, among the most consumed in the world. Extremely versatile and the basis of famous traditional recipes such as: pasta and beans and beans all'uccelletto. On the market there are fresh, dried or pre-cooked canned. Excellent if combined with mussels. Recommended for seasoning: smooth or striped thimbles, lagane, smooth or striped pipes, bermuda grass, mixed pasta.

FAVA BEANS. Spring is the season of fresh broad beans, a legume that lends itself to many combinations or as a perfect simple condiment for pasta. Excellent if combined with bacon. Recommended for seasoning: smooth or striped thimbles, lagane, mixed pasta.

LENTILS. Slightly floury but delicious legume. A good pasta with lentils is really ideal for cold winter days. On the market there are dried or pre-cooked canned. Recommended for seasoning: smooth or striped thimbles, mixed pasta,

PEAS. Sweet and tasty legume. Excellent in spring, fresh and seasonal ones, but with good quality frozen peas found on the market, you can enjoy good pasta and peas practically all year round. Recommended for seasoning: smooth or striped thimbles, mixed pasta, tagliatelle, fettuccine or tortellini.

CREAM AND BESCIAMELLA. Two must-haves to always have in the pantry. Easy to match with mushrooms, minced meat, fresh sausage, cooked ham, speck, artichokes, salmon. Fundamental for the preparation of traditional first courses of Emilian and northern cuisine in general. The first is an excellent condiment for stuffed pasta (e.g. tortellini and ravioli), the second for lasagna and baked pasta in general.

KNOBLAUCH. Quick to fry or scald and always present in our kitchens.

LAUREL. Excellent if used in the preparation of meat sauces or with legumes.

BASIL. Aromatic, fragrant and ornamental plant. It is frequently grown in pots. The leaves are collected as they occur. Basic ingredient for the preparation of Genoese pesto and for the fragrant tomato basil sauce.

ONION. Used in the preparation of sautéed pasta with many first courses. Excellent if combined with meat (meat sauce and stews) or fish (tuna or swordfish). At the base of the recipe of one of the tastiest first courses of traditional Campania cuisine: Genoese pasta. Recommended for seasoning: ziti, candles, smooth or striped pens, rigatoni.

SCHWARZER PFEFFER. Black pepper is a spice used in cooking to flavor and spice up dishes. It is also useful for promoting digestion and metabolism. In pasta dishes it is used mostly ground.

CHILI PEPPER. Very versatile in the kitchen, so much so that it is cultivated all over the world and in Mexico there are traces of its use already in pre-Christian times. Chili pepper is a widespread and widely used condiment in Italian cuisine, so much so as to be the characterizing element of some typical dishes such as spaghetti with garlic, oil and chili pepper, and penne pasta with arrabbiata. Source of vitamin C and rich in antioxidants.

WILD FENNEL. Since ancient times its shoots have been used for their digestive properties and for their characteristic aroma. This plant grows spontaneously along the edges of the country lanes and on uncultivated land the one that originates in the southern regions of Italy, during the spring and summer period, is characterized by an intense aroma and a spicy flavor. Its sprouts are used in local Calabrian, Lucanian and Sardinian cuisine for the preparation of fragrant pasta dishes.

SALBEI. Sage (Salvia officinalis) is an aromatic plant from the Laminaceae family. Much used in the kitchen to flavor different dishes, it is actually very useful also for its antiseptic and anti-inflammatory properties. It is a perfect seasoning, together with melted butter, for stuffed pasta such as tortellini, tortelli, ravioli, bundles.

SAFFRON. Listed among the most expensive spices in the world, it is originally from Greece or Asia Minor and was first grown in Greece. Excellent if combined with vegetables. Recommended for seasoning: penne, rigatoni, fusilli.


Schau das Video: Spaghetti con la colatura di alici: ricetta facilissima e velocissima