Ungewöhnliche Rezepte

Gegrillte Zucchini mit Kichererbsen und Majoran

Gegrillte Zucchini mit Kichererbsen und Majoran


Gegrillte Zucchini mit Kichererbsen und Majoran

Serviert 4

Kocht in 50 Minuten plus Einweichen über Nacht

SchwierigkeitSuper einfach

Ernährung pro Portion
  • Kalorien 281 14%

  • Fett 18,0 g 26%

  • Sättigt 4,3 g 22%

  • Zucker 4,0 g 4%

  • Protein 12,4 g 25%

  • Kohlenhydrate 17,1 g 7%

Von der Referenzaufnahme eines Erwachsenen

Zutaten

  • 120 g getrocknete Kichererbsen
  • 3 Zucchini
  • 3-4 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 50 g Ziegenkäse
  • ein paar Zweige frischer Majoran
  • 1 Zitrone

Rezept von

Jamie Magazine

Von Rodney Dunn

Methode

  1. Die Kichererbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen.
  2. Die Kichererbsen abtropfen lassen und in einen Topf geben. Mit kaltem Wasser abdecken und bei starker Hitze ca. 45 Minuten oder bis sie weich sind zum Kochen bringen. Abgießen und abkühlen lassen.
  3. Zucchini längs in dünne Scheiben schneiden. Erhitzen Sie eine schwere Pfanne oder Bratpfanne bei starker Hitze. Die Zucchini auf jeder Seite 1 bis 2 Minuten lang mit Öl und Grill bestreichen, bis sie weich sind.
  4. Die Zucchini auf einem Servierteller anrichten, über die Kichererbsen streuen, über den Ziegenkäse streuen und über den Majoran pflücken.
  5. Nach Geschmack würzen, mit dem restlichen Öl beträufeln und sofort mit Zitronenschnitzen zum Auspressen servieren.


Schau das Video: Falafel. geniale Fertigmischung selber machen