Die besten Rezepte

Arrosto Misto

Arrosto Misto


Arrosto Misto

Oozy Polenta & Gremolata

Oozy Polenta & Gremolata

Für 14 Personen

Kocht in 2 Stunden 30 Minuten

SchwierigkeitNicht zu knifflig

Ernährung pro Portion
  • Kalorien 593 30%

  • Fett 30,3 g 43%

  • Sättigt 12g 60%

  • Zucker 2,8 g 3%

  • Salz 1,2 g 20%

  • Protein 57,4 g 114%

  • Kohlenhydrate 20,7 g 8%

  • Faser 3,2 g -

Von der Referenzaufnahme eines Erwachsenen

Zutaten

  • 1 Zwiebel Knoblauch
  • ½ Bund frischer Thymian (15 g)
  • Olivenöl
  • 1 x 1,8 kg ganzes Freilandhuhn
  • 1 Zitrone
  • 1 x 2 kg Ente
  • 1 Zimtstange
  • ½ Bund frischer Salbei (15 g)
  • 4 Zwiebeln Fenchel
  • 6 rote Zwiebeln
  • 8 kräftige Zweige frischer Rosmarin
  • 2 Tauben
  • 2 Rebhühner
  • 2 Wachteln
  • 500 g Qualitätswürste in einer Saite
  • 8 frische Lorbeerblätter
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 150 ml Chianti oder anderer Rotwein
  • 1 x 400 g Dose hochwertige Pflaumentomaten
  • 300 ml hochwertige Bio-Hühnerbrühe
  • GREMOLATA
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Bund frische Petersilie (15 g)
  • 1 Zitrone
  • POLENTA
  • 250 g grobe Polenta
  • 100 g ungesalzene Butter
  • 150 g Parmesan

Rezept angepasst von

Jamies Friday Night Feast Kochbuch

Von Jamie Oliver

Methode

  1. Heizen Sie den Ofen bis zum Anschlag vor (240ºC / 475ºF / Gas 9).
  2. 3 Knoblauchzehen schälen und mit einem Stößel und Mörser mit der Hälfte der Thymianblätter und einer guten Prise Meersalz und schwarzem Pfeffer gut einschlagen, dann mit einem guten Spritzer Öl vermischen. Über das ganze Huhn reiben und in alle Ecken und Winkel gelangen. Die Zitrone halbieren und mit den restlichen Thymianzweigen in die Höhle geben.
  3. Die Ente rundum würzen, mit einem guten Spritzer Öl einreiben und über die Hälfte der Zimtstange fein reiben. Legen Sie den Rest des Stocks mit dem Salbei in den Hohlraum.
  4. Die Kräuteroberteile aufbewahren, den Fenchel abschneiden und halbieren, dann mit den ganzen ungeschälten Zwiebeln und den restlichen Knoblauchzehen in ein großes Bratblech legen.
  5. Setzen Sie das Huhn und die Ente auf das oberste Regal des Ofens, direkt auf die Riegel, mit der Fenchelschale darunter.
  6. Drehen Sie die Temperatur auf 180 ° C / Gas 4 herunter und kochen Sie sie 1 Stunde und 30 Minuten lang oder bis das Huhn zart ist und die Säfte klar sind.
  7. Pflücken Sie die Blätter von den Rosmarinzweigen in den Stößel und Mörser, schlagen Sie sie dann mit einem guten Spritzer Öl auf und quetschen Sie sie. Die Tauben, Rebhühner und Wachteln überall würzen und mit dem Rosmarinöl beträufeln.
  8. Lösen Sie vorsichtig die Verbindungen zwischen den Würsten und schieben Sie das Fleisch entlang, um eine riesige Wurst herzustellen. Fangen Sie an, ein Ende einzurollen, und drehen Sie dann die Wurst um sich selbst, bis Sie eine große Wurstspirale haben, die in die Lorbeerblätter steckt.
  9. Schärfen Sie die Enden der Rosmarinzweige und spießen Sie die Würste damit auf und sichern Sie sie. Mit Öl beträufeln.
  10. Sobald das Huhn gekocht ist, auf einen Teller legen, mit Alufolie und einem sauberen Geschirrtuch abdecken und ruhen lassen.
  11. Legen Sie den Rest der Vögel direkt auf das Ofenregal neben der Ente. Setzen Sie das Wurstrad auf das Gemüse im Tablett und kochen Sie alles 30 Minuten lang oder bis die Vögel zart und durchgegart sind.
  12. Für die Gremolata den Knoblauch schälen, mit den Petersilienblättern fein hacken und in eine Schüssel mit den reservierten Fenchelspitzen geben. Über die Zitronenschale fein reiben, eine Prise Saft hinzufügen und gut mischen.
  13. Die gekochten Vögel aus dem Ofen nehmen und ruhen lassen. Bewegen Sie das Bratblech für weitere 15 Minuten in das oberste Regal oder bis die Wurst durchgegart und goldbraun ist.
  14. In der Zwischenzeit 1,1 Liter Wasser in einer großen Pfanne zum Kochen bringen, dann nach und nach die Polenta hinzufügen und kontinuierlich verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Bei Hitze 15 bis 20 Minuten weiterrühren oder bis sie fettig, dick und glatt sind.
  15. Übertragen Sie das gekochte Gemüse und das Wurstrad auf einen Teller, überfliegen Sie es und werfen Sie das Fett vom Tablett. Bei mittlerer Hitze auf das Kochfeld stellen, das Mehl 1 Minute einrühren und dann den Chianti einfüllen. Kratzen Sie all diese Güte vom Boden des Tabletts ab und fügen Sie dann die Pflaumentomaten, alle ruhenden Säfte vom Huhn und die Brühe hinzu.
  16. Zum Kochen bringen, dann 5 Minuten köcheln lassen oder bis es eingedickt und auf eine schöne Soßenkonsistenz reduziert ist.
  17. Rühren Sie die Butter in die Polenta und reiben Sie den Parmesan fein, wobei Sie ihn bei Bedarf mit etwas Wasser lockern. Nach Geschmack würzen.
  18. Schnitzen Sie die Vögel auf und schneiden Sie die Wurst in Scheiben, drücken Sie die Zwiebeln und den Knoblauch aus ihren Schalen und servieren Sie alles auf einem Brett mit der Polenta. Über die Gremolata streuen und die Soße und einige gedämpfte Gemüse dazu servieren.


Schau das Video: Arrosto di vitello