Traditionelle Rezepte

Irische Kartoffelkuchen mit geräuchertem Lachs

Irische Kartoffelkuchen mit geräuchertem Lachs


Irische Kartoffelkuchen mit geräuchertem Lachs

Serviert 4

Kocht in 20 Minuten plus Chillen

SchwierigkeitNicht zu knifflig

Ernährung pro Portion
  • Kalorien 453 23%

  • Fett 29,7 g 42%

  • Sättigt 15,3 g 77%

  • Zucker 2,3 g 3%

  • Protein 20,4 g 41%

  • Kohlenhydrate 26 g 10%

Von der Referenzaufnahme eines Erwachsenen

Zutaten

  • 80 g Mehl plus extra zum Abstauben
  • 250 g gekochte, gedämpfte oder gebackene Kartoffelreste
  • 1 großes Eigelb aus Freilandhaltung
  • ½ Bund Bärlauch oder Schnittlauch
  • 7 cm frischer Meerrettich oder 2 Teelöffel aus einem Glas
  • 4 Esslöffel Crème Fraîche
  • 1 Zitrone
  • Natives Olivenöl extra
  • Olivenöl
  • 240 g Räucherlachs aus nachhaltigen Quellen
  • 1 Handvoll Brunnenkresse

Rezept von

Jamie Magazine

Von Ginny Rolfe

Methode

  1. Eine saubere Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben. Kartoffelreste zerdrücken oder durch ein Sieb schieben, dann mit Meersalz und schwarzem Pfeffer würzen.
  2. Das Eigelb schlagen, den Bärlauch oder den Schnittlauch hacken und mit dem Mehl zu den Kartoffeln geben. Gut mischen.
  3. Leicht kneten, dann den weichen Teig auf die bemehlte Oberfläche legen und auf eine Dicke von ca. ½ cm ausrollen.
  4. Den Teig in 4 Teile teilen und in Runden formen.
  5. Lassen Sie es mindestens 30 Minuten oder bis es benötigt wird im Kühlschrank abkühlen.
  6. In der Zwischenzeit den Meerrettich (falls verwendet) fein reiben und mit der Crème Fraîche kombinieren. Fügen Sie eine Prise Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einen Schuss natives Olivenöl extra hinzu.
  7. Eine flache Bratpfanne oder eine Antihaft-Pfanne sehr heiß vorheizen, dann die Kartoffelkuchen auf jeder Seite 4 bis 5 Minuten in etwas Olivenöl kochen, bis sie goldgelb, knusprig und heiß sind.
  8. Mit geräucherten Lachsscheiben und gepflückten Brunnenkresseblättern servieren, die mit einer Prise Zitrone, Olivenöl extra vergine und etwas Salz und Pfeffer gekleidet sind.


Schau das Video: Das teuerste Lachsfilet der Welt - Welt der Wunder