Neue Rezepte

Erbstücktomaten mit Koriander und Minze

Erbstücktomaten mit Koriander und Minze


Erbstücktomaten mit Koriander und Minze

Ein Spritzer Weißwein hellt das nicht nur auf Salat aber verleiht ihm einen Hauch von Raffinesse. Sie können alle weichen Kräuter verwenden, die Sie zur Hand haben, aber die Kombination aus Minze und Koriander gehört zu meinen Favoriten und ist eine schöne Abkehr von der klassischen Tomaten-Basilikum-Paarung.

Klicken Sie hier, um die 15 leckersten Tomatenrezepte für Erbstücke zu sehen.

Zutaten

  • 6 alte Tomaten in verschiedenen Formen und Farben, in 1/2 Zoll dicke Scheiben geschnitten
  • 3 Esslöffel gehackte Minzblätter
  • 3 Esslöffel gehackter Koriander
  • 2 Esslöffel gehackte rote Zwiebel
  • 1 Avocado, entkernt, geschält und fein gewürfelt
  • 3 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Spritzer Weißwein
  • 1/4 Teelöffel koscheres Salz
  • 1/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Rezepte mit Erbstücktomaten - 3 Rezepte

Dieses Rezept für Avocado-Toasts mit Heirloom-Tomaten ist so gut! Der Aufstrich enthält perfekt gewürzte Avocado, fres.

  • 1/4 mittelgroße rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1/2 Tasse Rotweinessig
  • 2 mittelreife Erbstücktomaten, entkernt und in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 3/4 Tasse Kirsch- oder Traubentomaten, vorzugsweise Sungold-Tomaten halbiert
  • 1 Tasse gemischte Kräuter wie Basilikum, Koriander und Minze, grob zerrissen
  • 1 Teelöffel Meersalz, plus extra zum Servieren
  • 1/2 Tasse natives Olivenöl extra plus 2 Esslöffel
  • 2 dicke Scheiben Eintagsbrot von guter Qualität
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und halbiert
  • 1/2 reife Hass-Avocado, entkernt, längs geviertelt und geschält
  • 1 persische Gurke, geschält und in 1/4-Zoll-Runden geschnitten
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Esslöffel Crème fraîche (oder Joghurt), optional

Teleme-Käse-Risotto mit Erbstücktomaten

3 EL Olivenöl in einem großen Topf erwärmen, Zwiebeln mit Lorbeerblättern (keine Farbe) anschwitzen, ca. 8-10 Min., Risot unterrühren.


Erbstücktomaten mit Koriander und Minze - Rezepte

Heirloom-Tomaten, Tahini, Baba Ghanouj, Minze und gegrillte Focaccia

Zutaten:

2 große, reife Erbstücktomaten
30 Heirloom-Kirschtomaten (Sungold-Sorte bevorzugt)
100g Tahini & Koriander-Dressing (Rezept unten)
140g Baba Ghanouj (Rezept unten)
15 Minzeblätter
15 Basilikumblätter
3 Scheiben gegrilltes Brot (bevorzugt Focaccia)
Olivenöl (nach Geschmack)
Maldonsalz (nach Geschmack)

  1. Bringen Sie in einem mittelgroßen Topf Salzwasser zum Kochen und bereiten Sie ein Eisbad vor und stellen Sie es auf die Arbeitsplatte neben Ihrem Herd.
  2. Schneiden Sie ein sehr flaches “X”-Muster auf die Unterseite unserer Erbstücktomaten und legen Sie es vorsichtig in das kochende Wasser und lassen Sie es 30 Sekunden ruhen.
  3. Tomaten mit einem Schaumlöffel in Ihr Eisbad geben und 2 Minuten ruhen lassen, um den Kochvorgang zu stoppen.
  4. Tomaten aus dem Eisbad nehmen und die Haut schälen.
  5. Schneiden Sie die Tomate in zwei Hälften und entfernen Sie den Kern, indem Sie einen V-förmig um den Kern herum schneiden (Hinweis: Der Kern reicht tief in die Tomate, daher sollten alle sichtbar harten und blassen Teile des Stiels entfernt werden).
  6. Tomaten in 2,5 cm große Spalten schneiden und aufbewahren.
  7. Alle Kirschtomaten halbieren und aufbewahren.
  8. Auf einer großen Platte das Tahini- und Koriander-Dressing in einem großen flachen Kreis auftragen und etwa einen Zoll Platz um den Umfang der Platte herum lassen.
  9. Sowohl die Tomatenspalten als auch die Kirschtomaten auf das Dressing streuen und mit Olivenöl und reichlich Maldonsalz würzen.
  10. Basilikum- und Minzblätter in mundgerechte Stücke zupfen und herumstreuen.
  11. Mit gegrilltem Brot als Beilage servieren oder das Brot nach dem Grillen in Croutons-große Stücke schneiden.


Tahini & Koriander-Dressing

100g Tahin
65g Weißweinessig
60g Wasser
10g Sesamöl
55g Rapsöl
10g koscheres Salz
1 Bund Koriander
1g Cayennepfeffer

  1. In einem Hochgeschwindigkeitsmixer alle Zutaten vermischen.
  2. Zuerst langsam pürieren und dann die Geschwindigkeit erhöhen, wenn die Zutaten sich zu drehen beginnen.
  3. Auf mittlere bis hohe Geschwindigkeit stellen und mixen, bis die Mischung emulgiert ist, aber nicht zu lange mixen, da die Hitze der Reibung das Dressing bräunen kann.
  4. Mischung in einen luftdichten Behälter umfüllen – das hält ca. 5 Tage im Kühlschrank.


Baba Ghanouj

250g verkohlte Auberginen (bevorzugt italienisches Violett)
20g gerösteter Knoblauch
3g Kreuzkümmel, geröstet und gemahlen
10g Reisessig
4g koscheres Salz
20g Tahin
15g Zitronensaft


Rezept adaptiert von Julya Shin, Pizzaiolo, Oakland, CA

Ertrag: 2 Portionen (plus übrig gebliebenen Tomatensalat)

Vorbereitungszeit: 45 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Gesamtzeit: 50 Minuten

Zutaten

Rote Zwiebel, ¼ mittel (dünn geschnitten)

Reife Erbstücktomaten, 2 mittelgroß (entkernt und in mundgerechte Stücke geschnitten)

Kirsch- oder Traubentomaten, ¾ Tasse (vorzugsweise Sungold-Tomaten halbiert)

Gemischte Kräuter (wie Basilikum, Koriander und Minze), 1 Tasse (grob zerrissen)

Meersalz, 1 Teelöffel, plus extra zum Servieren

Eintagsbrot von guter Qualität, 2 dicke Scheiben

Knoblauchzehe, 1 (geschält und halbiert)

Reife Hass-Avocado, ½ (entkernt, längs geviertelt und geschält)

Persische Gurke, 1 (geschält und in ¼-Zoll-Runden geschnitten)

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Crème fraîche (oder Joghurt), 2 Esslöffel (optional)

Richtungen

1. Fügen Sie in eine kleine Schüssel Folgendes hinzu:

5 Minuten mazerieren lassen

2. Fügen Sie in eine mittelgroße Schüssel Folgendes hinzu:

  • Gehackte alte Tomaten
  • Halbierte Kirschtomaten
  • Zerrissene Kräuter
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • ½ Tasse des nativen Olivenöls extra
  • Mazerierte rote Zwiebel plus 2 Esslöffel der Rotweinessig-Maischflüssigkeit

 Umrühren und 15 Minuten marinieren lassen.

Wenn sie goldbraun sind, bestreichen Sie das Brot mit einem Backpinsel leicht mit:

Auf jedes Toaststück Folgendes legen:

Mit einer Gabel die Avocado auf dem Toast zerdrücken. Würzen mit:

Die Toasts auf die Teller legen.

4. In die Schüssel mit der Tomatenmischung geben Sie:

Umrühren, dann etwas Tomatensalat über jeden Toast geben. Bestreuen Sie mit:


Rezepte für alte Tomaten

Chefkoch und Kochbuchautor Robin Asbell sagt, dass man Tomaten niemals in den Kühlschrank stellen sollte, da dies die Textur ruiniert und den Geschmack trübt. Sie teilt einige ihrer Lieblingsrezepte für Tomaten-Erbstücke und einige Tipps, wie man sie in dieser Saison frisch hält.

Thailändischer Tofu- und Gelbbirnen-Tomatensalat
4 Portionen

1 Esslöffel brauner Zucker
2 Esslöffel frischer Limettensaft
2 Esslöffel Sojasauce
1 Esslöffel Sesamöl
1 Esslöffel Sriracha-Sauce
1 Esslöffel geriebener geschälter frischer Ingwer

1/2 Kopf Römersalat, zerrissen
3 Tassen gelbe Birnentomaten, halbiert
4 große Radieschen, in dünne Scheiben geschnitten
1/2 mittelgroße Gurke, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
2 große Frühlingszwiebeln, gerieben
8 Unzen vorgebackener thailändischer gewürzter Tofu, in Scheiben geschnitten
1/4 Tasse gehackter frischer Koriander
1/4 Tasse gehackte frische Minze

Für das Dressing braunen Zucker, Limettensaft, Sojasauce, Sesamöl, Sriracha und Ingwer in einer Schüssel verrühren. Gut verquirlen und reservieren.

Den Salat auf einer Platte anrichten, dann mit Tomaten, Radieschen, Cukes, Zwiebeln und Tofu bedecken. Mit Dressing beträufeln und mit Kräutern belegen.

Heirloom Caprese Salat
Für 4

4 große Erbstücktomaten, in Scheiben geschnitten
1 Pfund frischer Mozzarella, in Scheiben geschnitten
1 Bund frisches Basilikum, gewaschen und getrocknet
2 Esslöffel frischer Zitronensaft
1 Knoblauchzehe, gepresst
3 Esslöffel natives Olivenöl extra
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden, dann abwechselnd Tomatenscheiben, Mozzarella und ganze Basilikumblätter im Kreis anrichten. Zitronensaft und gepressten Knoblauch verquirlen, dann Olivenöl, Salz und Pfeffer einrühren. Über den Tomatensalat träufeln und servieren.

Regenbogen-Tomaten-Bruschetta mit Ricotta
Für 6

1 breites Ciabatta-Vollkornbrot, plus Olivenöl zum Bestreichen
1 große Knoblauchzehe, halbiert (1 bis 2)
1/2 Tasse Ricotta-Käse
8 frische Basilikumblätter, gehackt (8 bis 10)
5 große Erbstücktomaten, eine in jeder Farbe grün, gelb, orange, rot, pink/lila/dunkelrot, dünn und gleichmäßig geschnitten
flockiges Meersalz (wie Maldons) und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Die angeschnittenen Seiten des Baguettes ganz leicht mit Olivenöl bestreichen. Auf dem Grill oder unter dem Grill leicht goldbraun rösten und vom Herd nehmen. Reiben Sie die Knoblauchzehenhälften an den Schnittseiten des Brotes.

Den Ricotta glatt und cremig rühren, dann das gehackte Basilikum unterheben. Auf jede Baguettehälfte von Kante zu Kante verteilen.

Beginnen Sie mit den grünen Tomaten, schindeln Sie die Tomatenscheiben sauber auf jede Baguettehälfte, gefolgt von den gelben Scheiben, dann orange, rot und rosa/violett/dunkelrot.

Großzügig mit Salz und Pfeffer bestreuen. Nach Belieben mit einem Schuss Olivenöl abschließen.

Schneiden Sie jedes Baguette mit einem scharfen, gezackten Messer in 3 Zoll breite Stücke oder, wenn Sie es besonders schick mögen, in Dreiecke (schneiden Sie das Baguette diagonal in eine Richtung und dann wieder in eine andere Richtung, um ein dreieckiges Stück zu bilden. Weiter nach unten das Brot mit den gleichen abwechselnden Schnitten).

Gelbe Tomatensuppe mit Basilikum und Kräuter-Olivenöl Garnierung
Ergibt 8 Tassen

3 Esslöffel natives Olivenöl extra
1 große gelbe Zwiebel, gehackt
1 große Karotte, gehackt
2 1/2 Pfund gelbe Tomaten, entkernt und gehackt 5 Tassen
3 Knoblauchzehen, gehackt
1 Esslöffel frischer Thymian
3 Tassen Gemüsebrühe
1/2 Tasse frischer Orangensaft
1 Teelöffel Salz
1/4 Teelöffel Cayennepfeffer
3/4 Tasse halb und halb oder Kokosmilch
1/2 Tasse frisches Basilikum, plus mehr zum Garnieren

1/4 Tasse frischer Rosmarin
1/4 Tasse frischer Thymian
1/4 Tasse natives Olivenöl extra
Salz

In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln und Karotten hinzufügen. Wenn die Zwiebeln weich und durchscheinend sind, Tomaten, Knoblauch und Thymian hinzufügen, einige Minuten rühren, dann die Brühe und den Orangensaft hinzufügen und aufkochen. Salz und Cayennepfeffer hinzufügen und umrühren. Auf ein gutes Köcheln reduzieren und ohne Deckel kochen, bis die Tomaten weich sind, etwa 20 Minuten.

Etwa die Hälfte der Suppe vorsichtig in einen Mixer geben und sehr glatt pürieren, dann in einen Topf gießen und den Rest pürieren. Die Hälfte und Hälfte und Basilikum einrühren und bei Bedarf bei schwacher Hitze leicht erhitzen.

Zum Garnieren Kräuter und Knoblauch fein hacken, dann das Öl in einer kleinen Pfanne erwärmen und die Kräutermischung mit einer großen Prise Salz dazugeben. Rühren Sie, bis die Mischung brutzelt, und löffeln Sie dann über jede Schüssel Suppe.


Tomaten, rote Zwiebeln, Paprika und Koriander grob hacken und alles in die Küchenmaschine geben. Ich mag es, den Knoblauch zu hacken, bevor ich ihn in die Küchenmaschine gebe, weil ich nicht gerne ein großes Stück Knoblauch bekomme. Fügen Sie die getrockneten Gewürze und den Limettensaft hinzu und pulsieren Sie es dann, bis Sie die gewünschte Konsistenz erhalten. Gib die Salsa in einen Glasbehälter und stelle sie vor dem Servieren 30 Minuten in den Kühlschrank, um sie zu kühlen.


Rezeptzusammenfassung

  • 2 Pfund Grüne Zebra-Tomaten, entkernt und grob gehackt, plus 1 Grüne Zebra-Tomate zum Garnieren in kleine Spalten geschnitten
  • 1 kernlose Gurke, ungeschält und grob gehackt, dazu fein gewürfelte ungeschälte Gurke zum Garnieren
  • 1 mittelgroße süße Zwiebel, grob gehackt
  • 1 Hass-Avocado&mdashhalbiert, entkernt und geschält
  • 1 kleine Jalapeño, entstielt und entkernt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel frisch gepresster Limettensaft
  • 2 Esslöffel Minzblätter, plus mehr zum Garnieren
  • 2 Esslöffel Korianderblätter
  • 1/4 Tasse natives Olivenöl extra, plus mehr zum Beträufeln
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

In einem Mixer je die Hälfte der grob gehackten grünen Tomaten, Gurken und Zwiebeln mit Avocado, Jalapeño, Knoblauch, Limettensaft und 1 Tasse kaltem Wasser verrühren und zu einer glatten Masse pürieren. Das Püree in eine große Schüssel geben.

Die restlichen grob gehackten grünen Tomaten, Gurken und Zwiebeln zusammen mit den 2 Esslöffeln Minze, dem Koriander und 1/4 Tasse Olivenöl in den Mixer geben und zu einem groben Püree pürieren. Das Püree in die Schüssel geben und gut verrühren. Die Suppe gut gekühlt etwa 1 Stunde kalt stellen. Die Gazpacho mit Salz und Pfeffer würzen und in gekühlte Schüsseln füllen. Die kalte Suppe mit Tomatenspalten, Gurkenwürfeln, Minzeblättern und einem Schuss Olivenöl garnieren und servieren.


Die Rahmwursttomate ist eine Erbstücksorte Roma oder Pastentomate. Tomaten, ursprünglich als Solanum lycopersicum bezeichnet, werden botanisch als Lycopersicon esculentum bezeichnet, obwohl moderne Studien eine Rückkehr zur ursprünglichen Klassifizierung ermutigen. Wie die Kartoffel und die Aubergine gehört die Tomate zur Familie der Nachtschattengewächse.

Tomaten sind weithin bekannt für ihren hervorragenden Gehalt an Antioxidantien, einschließlich Lycopin, das auf sein Potenzial zur Bekämpfung bestimmter Krebsarten untersucht wurde. Tomaten sind reich an Vitamin C und enthalten gute Mengen an Vitamin B und Vitamin A und sind auch eine großartige Quelle für Ballaststoffe, Kohlenhydrate, Kalium und Eisen.


Perfect Match Rezept: Thunfisch-Aguachile mit Limette, Koriander und Minze

Wenn Sie noch nie rohen Fisch zu Hause zubereitet haben, ist dieses Rezept für Aguachile von Chefkoch Roy Ellamar von Harvest in Las Vegas eine großartige, unauffällige Einführung. Aguachile ist eine Art Ceviche, die aus dem mexikanischen Bundesstaat Sinaloa stammt. Aber während ein typisches Ceviche in Limettensaft mariniert wird, der die rohen Meeresfrüchte in Zitronensäure "kocht", wird Aguachile im Allgemeinen direkt nach dem Anrichten oder Eintauchen der rohen Meeresfrüchte in eine mit Kräutern gewürzte Limettensaft-Mischung serviert, was die Frische von . unterstreicht der Teller.

Der wichtigste Schritt passiert auf dem Markt, noch bevor man die Küche betritt: „Reden Sie mit dem Fischhändler und vergewissern Sie sich, dass der Fisch Sashimi-Qualität hat“, sagt Ellamar.

Wichtig ist auch, nachhaltig gefangenen Fisch zu kaufen. „Wir servieren keinen Roten Thun, der zur Neige geht“, sagt er über seine Weinbeobachter Das mit dem Best of Award of Excellence ausgezeichnete Restaurant, in dem dieses Rezept auf den Sommermenüs zu finden ist. "Die Yellowfins aus Hawaii sind normalerweise eine gute Wahl, und auch schnurgefangener Albacore aus Oregon ist eine sehr gute Wahl." Aber, fügt er hinzu, er behält mit der Seafood Watch des Monterey Bay Aquariums, deren Online-Suchtool es einfach macht, den Überblick darüber, was Freiwild ist und was nicht.

Fragen Sie immer nach Frische, sagt er, aber kennen Sie auch die visuellen Hinweise. „Du solltest keinen trüben oder schlammigen Thunfisch kaufen“, warnt er. "Sie möchten etwas kaufen, das wirklich leuchtend rot und rubinrot ist."

Auch hier ist die Temperatur entscheidend. „Fisch ist so empfindlich, dass man ihn nie länger als nötig warmen Temperaturen aussetzen möchte“, rät er. „Halten Sie den Fisch vom Kauf bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie ihn nach Hause bringen, kühl.“ Ellamar bringt gerne eine Kühlbox mit Eisbeuteln mit, aber Sie können auch Ihren Fischhändler bitten, den Fisch mit Eis zu verpacken. Wenn Sie zu Hause sind, legen Sie Ihren Fisch sofort in den Kühlschrank.

Für eine präzise Präsentation empfiehlt Ellamar, den Thunfisch zu schneiden, wenn er noch sehr kalt ist, und dazu ein sehr scharfes Messer anzufeuchten. „Manchmal ist der Thunfisch wirklich klebrig, und das hat mit dem Fettgehalt zu tun“, sagt er. „Wischen Sie die Messerklinge zuerst mit einem nassen Tuch ab, damit [der Fisch] nicht an der Klinge kleben bleibt.“

Ellamar kühlt sogar die Servierplatten für seine Aguachile – aber dabei geht es weniger um Lebensmittelsicherheit als um Köstlichkeit. „Ich denke, all diese Geschmacksrichtungen sind wirklich gut, wenn sie wirklich kalt sind“, sagt er. An einem heißen Sommertag können wir uns nicht mehr einigen.

Pairing-Tipp: Warum trockener Rosé zu diesem Gericht passt

Weitere Tipps zur Kombination dieses Gerichts mit Wein, empfohlene Abfüllungen und Hinweise zur Inspiration von Küchenchef Roy Ellamar finden Sie im Begleitartikel "A Perfect Match: Tuna Aguachile With Rosé" in der Ausgabe vom 30. Juni 2018 über unsere Online-Archive oder durch Bestellung einer digitalen Ausgabe (Zinio oder Google Play) oder einer älteren Ausgabe des Printmagazins. Für noch mehr Weinpaarungsoptionen können WineSpectator.com-Mitglieder andere kürzlich bewertete Roséweine in unserer Weinbewertungssuche finden.

Thunfisch-Aguachile mit Limette, Koriander und Minze

Rezept mit freundlicher Genehmigung von Roy Ellamar

  • 2 Jalapeños (1 zum Braten und 1 roh, grob gehackt)
  • 1/2 Tasse klein gewürfelte Erbstücktomaten
  • 1 Tasse geschälte, entkernte, klein gewürfelte englische Gurke
  • 1/4 Tasse klein gewürfelte rote Zwiebel
  • 1/4 Tasse entkernte, klein gewürfelte rote Paprika
  • 1/4 Tasse Korianderstängel und -blätter, grob gehackt, plus 1 1/2 Esslöffel gehackte Blätter
  • 1 1/2 Esslöffel gehackte Minzblätter
  • 1/2 Tasse frisch gepresster Limettensaft (aus ca. 2 Limetten), plus 1 Teelöffel Schale
  • 2 Teelöffel Salz, plus mehr
  • 4 bis 5 Umdrehungen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer oder nach Geschmack
  • 2 Esslöffel gehackte Frühlingszwiebeln
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Pfund Thunfisch in Sashimi-Qualität
  • 1 Esslöffel grobkörniges, feines Meersalz, z. B. Murray River

1. Mit einer langen, hitzebeständigen Zange 1 ganze Jalapeño auf einen Gasbrenner oder einen Grill legen und auf mittlere Hitze stellen. Kochen, gelegentlich wenden, bis sie von allen Seiten gut verkohlt sind. Pfeffer in eine hitzebeständige Schüssel geben und fest mit Plastikfolie abdecken. 30 Minuten einwirken lassen, um die Haut zu lockern. Tragen Sie Plastikhandschuhe zur Lebensmittelzubereitung und übertragen Sie Pfeffer auf ein Schneidebrett. Den Stiel abschneiden und leicht reiben, um die Haut zu entfernen. Die Kerne entfernen und die geröstete Paprika klein würfeln. Probieren Sie ein sehr kleines Stück, je nach Ihrer Vorliebe für die Schärfe, können Sie der Garnitur mehr oder weniger hinzufügen.

2. Für die Garnitur Tomaten, 1/2 Tasse Gurke, Zwiebel, rote Paprika, 1 1/2 Esslöffel nur Korianderblätter, Minzblätter, 1/4 Tasse Limettensaft, 1 Teelöffel Salz und schwarzen Pfeffer mischen. Nach Geschmack geröstete Jalapeños hinzufügen. Lassen Sie die Garnitur mindestens 30 Minuten bis zu 2 Stunden marinieren.

3. Probieren Sie den rohen Jalapeño, um die Hitze abzuschätzen. Um die Sauce zuzubereiten, vermischen Sie in einem Mixer die restlichen 1/2 Tasse Gurken, 1/4 Tasse Korianderstängel und -blätter, den restlichen 1/4 Tasse Limettensaft, rohen Jalapeño nach Geschmack, Frühlingszwiebeln und 3/4 Tasse Eiswasser. Auf hoher Geschwindigkeit pürieren, bis es glatt ist. Wenn es heiß ist, in den Kühlschrank stellen. Nach dem Abkühlen Olivenöl, 1 Teelöffel Salz und Limettenschale unter Rühren hinzufügen. Fügen Sie Salz hinzu, um zu schmecken.

4. Thunfisch aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einem scharfen Kochmesser in 1/8 Zoll dicke Scheiben schneiden. Geben Sie 1/4 Tasse bis 1/2 Tasse Soße auf jeden der vier gekühlten kleinen Teller mit Rand und achten Sie darauf, dass die Soße den Thunfisch nicht überschwemmt, und verteilen Sie die Thunfischscheiben gleichmäßig auf die Teller mit Soßen. Jede Scheibe mit einer Prise Meersalz bestreuen und mit der Garnitur belegen. Sofort servieren. Dient 4 als Vorspeise.


Tomaten-Diashow

5 Möglichkeiten, alte Tomaten jetzt zu verwenden

Zutaten

Reife, saftige Tomaten der Hauptsaison

Richtungen

1. Sauté und Purée für Tomatenbutter.

2. In Spalten schneiden und mit Minze für Tomaten-, Melonen- und Paprikasalat abschließen.

3. Halbieren und mit Kapern und Oliven für eine schnelle Pastasauce vermischen.

4. In Scheiben schneiden und ein Sandwich mit Daikon-Rettich und Jalapeño-Mayonnaise zubereiten.

5. Hacken und mischen Sie Rucola und Blauschimmelkäse für eine schnelle Salsa zum Steak.