Neue Rezepte

Taco Bell debütiert 1-Dollar-Frühstücksmenü

Taco Bell debütiert 1-Dollar-Frühstücksmenü


Das 1-Dollar-Morgenwertmenü umfasst 10 Frühstücksartikel

Zu den Highlights der Speisekarte gehören eine Mini-Pfanne, ein weicher Taco zum Frühstück und ein Wurst-Fladenbrot-Quesadilla.

Taco Bell bringt das Dollar-Menü zurück und verbessert sein Frühstücksspiel mit seinem neuen $1 Morning Value Menu.

In einem freigeben, teilt die Kette ihre Ergebnisse aus einer „bahnbrechenden neuen Studie“. Es überrascht nicht, dass 84 Prozent der Kunden lieber 1 USD ausgeben als über 1 USD; 81 Prozent sagen, dass Amerikaner mehr Auswahl an Frühstücksoptionen für 1 Dollar haben sollten; und für diese 1-Dollar-Optionen sagen 80 Prozent, dass die Optionen Speck enthalten sollten.

Zu den neuen Produkten, die im 1-Dollar-Morgenwertmenü debütieren, gehören eine Mini-Pfannenschüssel, ein weicher Frühstücks-Taco und ein Wurst-Fladenbrot-Quesadilla. Weitere Angebote sind ein gegrillter Frühstücksburrito, Cinnabon Delights 2er-Pack, Hash Brown und kleine Mountain Dew Kickstart Orange Citrus.

Marisa Thalberg, Chief Marketing Officer von Taco Bell, sagt: „Wir glauben fest an die Kraft der Forschung und bemühen uns, unsere Kunden zu verstehen… Während Dollar-Menüs in ganz Amerika verschwinden, erfindet Taco Bell das Frühstück weiterhin nur mit köstlichen und einzigartigen Menüelementen neu Taco Bell kann mit 10 Artikeln für jeweils 1 US-Dollar liefern.“

Das 1-Dollar-Morgenwertmenü ist landesweit an Taco Bell-Standorten erhältlich.


Wir haben alles auf Taco Bell's 1-Dollar-Menü probiert, was wir herausgefunden haben?

Als Taco Bell letzten Donnerstag die Einführung seines neuen 1-Dollar-Morgenwertmenüs ankündigte – 10 Frühstücksartikel für jeweils einen Dollar – wussten wir, was wir tun mussten: Im Boden unserer Handtasche herumwühlen und unter Couchkissen fischen, bis wir 10 Dollar zusammenkratzten , schnapp dir unseren frechen Chihuahua und renne zur Grenze.

Taco Bell begann 2014 mit dem Frühstück. Das neue 1-Dollar-Frühstücksmenü – wahrscheinlich eine Reaktion auf McDonald's sehr erfolgreiches ganztägiges Frühstück – umfasst die Mini-Pfannenschüssel gefüllt mit würzigen Kartoffeln, Rührei, geschmolzenem Käse und Pico de Gallo the Breakfast Soft Taco, eine Mehltortilla gefüllt mit Rührei, Cheddar-Käse und Speck oder Wurst Ihrer Wahl und das gegrillte Wurst-Fladenbrot Quesadilla mit einer Mischung aus drei Käsesorten, Wurst und Rührei.

Die neue Auswahl gesellt sich zu aktuellen 1-Dollar-Frühstücksartikeln wie dem Grilled Breakfast Burrito und dem Cinnabon® Delights™ 2 Pack. (Es gibt auch teurere Optionen, wie den Breakfast Crunchwrap für 2,49 US-Dollar und den Grande Scrambler für satte 3,29 US-Dollar. Sogar eine Tasse Kaffee kostet Sie 1,50 US-Dollar.) Sie können Ihrer Geldauswahl „leckere Upgrades“ hinzufügen, wie z Soße oder fettarmer Sauerrahm für 30 Cent oder Kartoffeln für 50 Cent, aber warum Ihr Budget sprengen?

Taco Bell rühmt sich, dass es jetzt die einzige Fast-Food-Kette ist, die Speck in einigen ihrer morgendlichen Wertartikel anbietet, und nach unserem Geschmackstest sind wir uns einig, dass es nur um den Speck geht.

Basierend auf unserer wissenschaftlichen Analyse glauben wir, dass Ihr Gaumen keinen großen Unterschied zwischen den weichen Frühstücks-Tacos, den gegrillten Frühstücks-Burritos und der gegrillten Quesadilla feststellen wird, obwohl die Drei-Käse-Mischung der Quesadilla einen deutlichen Schub gegenüber dem klebrigen Nacho verleiht Käsesauce, die in den anderen Artikeln verwendet wird (es sei denn, Sie mögen so etwas). Nachdem Sie die Wurst-, Kartoffel- und Speckversionen der Produkte probiert haben, empfehlen wir dringend, den Speck zu verwenden (obwohl Sie möglicherweise eine kleinere Portion erhalten – der gegrillte Burrito mit Kartoffeln hatte einen Durchmesser von 6,5 Zoll, während die Speckversion nur 5 Zoll maß ).

Wenn Sie den meisten Speck für Ihr Geld haben möchten, nehmen Sie den gegrillten Burrito, der deutlich größer ist als der weiche Taco, aber ansonsten ziemlich gleich schmeckt.

Für diejenigen, die keine Tortilla wollen, ist die Mini Skillet Bowl eine schöne Option mit einem guten würzigen Kick aus den Kartoffeln und dem Pico de Gallo. „Mini“ ist jedoch eine treffende Beschreibung – die 4 Zoll breite Plastikschüssel passt in Ihre Handfläche.

Aus irgendeinem Grund gab uns unser Drive-Thru-Concierge jede Menge scharfe Soße. Wir sind uns nicht sicher, ob sie versucht hat, uns etwas zu sagen, aber wenn Sie morgens „scharf“ und nicht nur „salzig“ mögen, probieren Sie es aus – obwohl wir festgestellt haben, dass es alles mit dem generischen „Taco Bell“-Geschmack verlieh (wieder könnte dir das gefallen).

Die kleine Mountain Dew Kickstart Orange Citrus ist auch auf der 1-Dollar-Frühstückskarte enthalten und obwohl sie vage an Orange erinnert, sollte sie niemand trinken. Frühling für den echten Orangensaft für 1,99 $.

Viele dieser kleinen Frühstücksartikel enthalten ein Viertel bis ein Drittel Ihrer täglichen Kalorien und bis zur Hälfte Ihrer Tagesdosis an Natrium, sodass Sie viel für Ihren Dollar bekommen – aber vielleicht nicht auf eine gute Weise.

Der gegrillte Frühstücks-Burrito enthält 350 bis 440 Kalorien (je nach Speck- oder Kartoffelwahl), davon 150-200 Gramm Fett und über 900 mg Natrium. Die Wurst-Quesadilla hat 300 Kalorien, mit 17 Gramm Fett und 410 mg Natrium. Der weiche Frühstücks-Taco wiegt 230 Kalorien, davon 130 Kalorien aus Fett und 590 mg Natrium. Die Mini-Pfanne hat 180 Kalorien, davon 100 Kalorien aus Fett, und 430 mg Natrium.


Wir haben alles auf Taco Bell's 1-Dollar-Menü probiert, was wir herausgefunden haben?

Als Taco Bell letzten Donnerstag die Einführung seines neuen 1-Dollar-Morgenwertmenüs ankündigte – 10 Frühstücksartikel für jeweils einen Dollar – wussten wir, was wir tun mussten: Im Boden unserer Handtasche herumwühlen und unter Couchkissen fischen, bis wir 10 Dollar zusammenkratzten , schnapp dir unseren frechen Chihuahua und renne zur Grenze.

Taco Bell begann 2014 mit dem Frühstück. Das neue 1-Dollar-Frühstücksmenü – wahrscheinlich eine Reaktion auf McDonald's sehr erfolgreiches ganztägiges Frühstück – umfasst die Mini-Pfannenschüssel gefüllt mit würzigen Kartoffeln, Rührei, geschmolzenem Käse und Pico de Gallo the Breakfast Soft Taco, eine Mehl-Tortilla gefüllt mit Rührei, Cheddar-Käse und Speck oder Wurst Ihrer Wahl und das gegrillte Wurst-Fladenbrot Quesadilla mit einer Mischung aus drei Käsesorten, Wurst und Rührei.

Die neue Auswahl gesellt sich zu aktuellen 1-Dollar-Frühstücksartikeln wie dem Grilled Breakfast Burrito und dem Cinnabon® Delights™ 2 Pack. (Es gibt auch teurere Optionen, wie den Breakfast Crunchwrap für 2,49 US-Dollar und den Grande Scrambler für satte 3,29 US-Dollar. Sogar eine Tasse Kaffee kostet Sie 1,50 US-Dollar.) Sie können Ihrer Geldauswahl „leckere Upgrades“ hinzufügen, wie z Soße oder fettarmer Sauerrahm für 30 Cent oder Kartoffeln für 50 Cent, aber warum Ihr Budget sprengen?

Taco Bell rühmt sich, dass es jetzt die einzige Fast-Food-Kette ist, die Speck in einigen ihrer morgendlichen Wertartikel anbietet, und nach unserem Geschmackstest sind wir uns einig, dass es nur um den Speck geht.

Basierend auf unserer wissenschaftlichen Analyse glauben wir, dass Ihr Gaumen keinen großen Unterschied zwischen den weichen Frühstücks-Tacos, den gegrillten Frühstücks-Burritos und der gegrillten Quesadilla feststellen wird, obwohl die Drei-Käse-Mischung der Quesadilla einen deutlichen Schub gegenüber dem klebrigen Nacho verleiht Käsesauce, die in den anderen Artikeln verwendet wird (es sei denn, Sie mögen so etwas). Nachdem Sie die Wurst-, Kartoffel- und Speckversionen der Produkte probiert haben, empfehlen wir dringend, den Speck zu verwenden (obwohl Sie möglicherweise eine kleinere Portion erhalten – der gegrillte Burrito mit Kartoffeln hatte einen Durchmesser von 6,5 Zoll, während die Speckversion nur 5 Zoll maß ).

Wenn Sie den meisten Speck für Ihr Geld haben möchten, nehmen Sie den gegrillten Burrito, der deutlich größer ist als der weiche Taco, aber ansonsten ziemlich gleich schmeckt.

Für diejenigen, die keine Tortilla wollen, ist die Mini Skillet Bowl eine schöne Option mit einem guten würzigen Kick aus den Kartoffeln und dem Pico de Gallo. „Mini“ ist jedoch eine treffende Beschreibung – die 4 Zoll breite Plastikschüssel passt in Ihre Handfläche.

Aus irgendeinem Grund gab uns unser Drive-Thru-Concierge jede Menge scharfe Soße. Wir sind uns nicht sicher, ob sie versucht hat, uns etwas zu sagen, aber wenn Sie morgens „scharf“ und nicht nur „salzig“ mögen, probieren Sie es aus – obwohl wir festgestellt haben, dass es alles mit dem generischen „Taco Bell“-Geschmack verlieh (wieder könnte dir das gefallen).

Die kleine Mountain Dew Kickstart Orange Citrus ist auch auf der 1-Dollar-Frühstückskarte enthalten und obwohl sie vage an Orange erinnert, sollte sie niemand trinken. Frühling für den echten Orangensaft für 1,99 $.

Viele dieser kleinen Frühstücksartikel enthalten ein Viertel bis ein Drittel Ihrer täglichen Kalorien und bis zur Hälfte Ihres Tagesbedarfs an Natrium, sodass Sie viel für Ihren Dollar bekommen – aber vielleicht nicht im positiven Sinne.

Der gegrillte Frühstücks-Burrito enthält 350 bis 440 Kalorien (je nach Speck- oder Kartoffelwahl), davon 150-200 Gramm Fett und über 900 mg Natrium. Die Wurst-Quesadilla hat 300 Kalorien, mit 17 Gramm Fett und 410 mg Natrium. Der weiche Frühstücks-Taco wiegt 230 Kalorien, davon 130 Kalorien aus Fett und 590 mg Natrium. Die Mini-Pfanne hat 180 Kalorien, davon 100 Kalorien aus Fett, und 430 mg Natrium.


Wir haben alles auf Taco Bell's 1-Dollar-Menü probiert, was wir herausgefunden haben?

Als Taco Bell letzten Donnerstag die Einführung seines neuen 1-Dollar-Morgenwertmenüs ankündigte – 10 Frühstücksartikel für jeweils einen Dollar – wussten wir, was wir tun mussten: Im Boden unserer Handtasche herumwühlen und unter Couchkissen fischen, bis wir 10 Dollar zusammenkratzten , schnapp dir unseren frechen Chihuahua und renne zur Grenze.

Taco Bell begann 2014 mit dem Frühstück. Das neue 1-Dollar-Frühstücksmenü – wahrscheinlich eine Reaktion auf McDonald's sehr erfolgreiches ganztägiges Frühstück – umfasst die Mini-Pfannenschüssel gefüllt mit würzigen Kartoffeln, Rührei, geschmolzenem Käse und Pico de Gallo the Breakfast Soft Taco, eine Mehl-Tortilla gefüllt mit Rührei, Cheddar-Käse und Speck oder Wurst Ihrer Wahl und das gegrillte Wurst-Fladenbrot Quesadilla mit einer Mischung aus drei Käsesorten, Wurst und Rührei.

Die neue Auswahl ergänzt aktuelle 1-Dollar-Frühstücksartikel wie den Grilled Breakfast Burrito und das Cinnabon® Delights™ 2 Pack. (Es gibt auch teurere Optionen, wie den Breakfast Crunchwrap für 2,49 US-Dollar und den Grande Scrambler für satte 3,29 US-Dollar. Sogar eine Tasse Kaffee kostet Sie 1,50 US-Dollar.) Sie können Ihrer Geldauswahl „leckere Upgrades“ hinzufügen, wie z Soße oder fettreduzierter Sauerrahm für 30 Cent oder Kartoffeln für 50 Cent, aber warum Ihr Budget sprengen?

Taco Bell rühmt sich, dass es jetzt die einzige Fast-Food-Kette ist, die Speck in einigen ihrer morgendlichen Wertartikel anbietet, und nach unserem Geschmackstest sind wir uns einig, dass es nur um den Speck geht.

Basierend auf unserer wissenschaftlichen Analyse glauben wir, dass Ihr Gaumen keinen großen Unterschied zwischen den weichen Frühstücks-Tacos, den gegrillten Frühstücks-Burritos und der gegrillten Quesadilla feststellen wird, obwohl die Drei-Käse-Mischung der Quesadilla einen deutlichen Schub gegenüber dem klebrigen Nacho verleiht Käsesauce, die in den anderen Artikeln verwendet wird (es sei denn, Sie mögen so etwas). Nachdem Sie die Wurst-, Kartoffel- und Speckversionen der Produkte probiert haben, empfehlen wir dringend, den Speck zu verwenden (obwohl Sie möglicherweise eine kleinere Portion erhalten - der gegrillte Burrito mit Kartoffeln hatte einen Durchmesser von 6,5 Zoll, während die Speckversion nur 5 Zoll maß ).

Wenn Sie den meisten Speck für Ihr Geld haben möchten, nehmen Sie den gegrillten Burrito, der deutlich größer ist als der weiche Taco, aber ansonsten ziemlich gleich schmeckt.

Für diejenigen, die keine Tortilla wollen, ist die Mini Skillet Bowl eine schöne Option mit einem guten würzigen Kick aus den Kartoffeln und dem Pico de Gallo. „Mini“ ist jedoch eine treffende Beschreibung – die 4 Zoll breite Plastikschüssel passt in Ihre Handfläche.

Aus irgendeinem Grund gab uns unser Drive-Thru-Concierge jede Menge scharfe Soße. Wir sind uns nicht sicher, ob sie versucht hat, uns etwas zu sagen, aber wenn Sie morgens „scharf“ und nicht nur „salzig“ mögen, probieren Sie es aus – obwohl wir festgestellt haben, dass es alles mit dem generischen „Taco Bell“-Geschmack verlieh (wieder könnte dir das gefallen).

Die kleine Mountain Dew Kickstart Orange Citrus ist auch auf der 1-Dollar-Frühstückskarte enthalten und obwohl sie vage an Orange erinnert, sollte sie niemand trinken. Frühling für den echten Orangensaft für 1,99 $.

Viele dieser kleinen Frühstücksartikel enthalten ein Viertel bis ein Drittel Ihrer täglichen Kalorien und bis zur Hälfte Ihres Tagesbedarfs an Natrium, sodass Sie viel für Ihren Dollar bekommen – aber vielleicht nicht im positiven Sinne.

Der gegrillte Frühstücks-Burrito enthält 350 bis 440 Kalorien (je nach Speck- oder Kartoffelwahl), davon 150-200 Gramm Fett und über 900 mg Natrium. Die Wurst-Quesadilla hat 300 Kalorien, mit 17 Gramm Fett und 410 mg Natrium. Der weiche Frühstücks-Taco wiegt 230 Kalorien, davon 130 Kalorien aus Fett und 590 mg Natrium. Die Mini-Pfanne hat 180 Kalorien, davon 100 Kalorien aus Fett, und 430 mg Natrium.


Wir haben alles auf Taco Bell's 1-Dollar-Menü probiert, was wir herausgefunden haben?

Als Taco Bell letzten Donnerstag die Einführung seines neuen 1-Dollar-Morgenwertmenüs ankündigte – 10 Frühstücksartikel für jeweils einen Dollar – wussten wir, was wir tun mussten: Im Boden unserer Handtasche herumwühlen und unter Couchkissen fischen, bis wir 10 Dollar zusammenkratzten , schnapp dir unseren frechen Chihuahua und renne zur Grenze.

Taco Bell begann 2014 mit dem Frühstück. Das neue 1-Dollar-Frühstücksmenü – wahrscheinlich eine Reaktion auf McDonald's sehr erfolgreiches ganztägiges Frühstück – umfasst die Mini-Pfannenschüssel gefüllt mit würzigen Kartoffeln, Rührei, geschmolzenem Käse und Pico de Gallo, dem Breakfast Soft Taco, eine Mehl-Tortilla gefüllt mit Rührei, Cheddar-Käse und Speck oder Wurst Ihrer Wahl und das gegrillte Wurst-Fladenbrot Quesadilla mit einer Mischung aus drei Käsesorten, Wurst und Rührei.

Die neue Auswahl ergänzt aktuelle 1-Dollar-Frühstücksartikel wie den Grilled Breakfast Burrito und das Cinnabon® Delights™ 2 Pack. (Es gibt auch teurere Optionen, wie den Breakfast Crunchwrap für 2,49 US-Dollar und den Grande Scrambler für satte 3,29 US-Dollar. Sogar eine Tasse Kaffee kostet Sie 1,50 US-Dollar.) Sie können Ihrer Geldauswahl „leckere Upgrades“ hinzufügen, wie z Soße oder fettreduzierter Sauerrahm für 30 Cent oder Kartoffeln für 50 Cent, aber warum Ihr Budget sprengen?

Taco Bell rühmt sich, dass es jetzt die einzige Fast-Food-Kette ist, die Speck in einigen ihrer morgendlichen Wertartikel anbietet, und nach unserem Geschmackstest sind wir uns einig, dass es nur um den Speck geht.

Basierend auf unserer wissenschaftlichen Analyse glauben wir, dass Ihr Gaumen keinen großen Unterschied zwischen den weichen Frühstücks-Tacos, den gegrillten Frühstücks-Burritos und der gegrillten Quesadilla feststellen wird, obwohl die Drei-Käse-Mischung der Quesadilla einen deutlichen Schub gegenüber dem klebrigen Nacho verleiht Käsesauce, die in den anderen Artikeln verwendet wird (es sei denn, Sie mögen so etwas). Nachdem Sie die Wurst-, Kartoffel- und Speckversionen der Produkte probiert haben, empfehlen wir Ihnen dringend, den Speck zu verwenden (obwohl Sie möglicherweise eine kleinere Portion erhalten - der gegrillte Burrito mit Kartoffeln hatte einen Durchmesser von 6,5 Zoll, während die Speckversion nur 5 Zoll maß ).

Wenn Sie den meisten Speck für Ihr Geld haben möchten, nehmen Sie den gegrillten Burrito, der deutlich größer ist als der weiche Taco, aber ansonsten ziemlich gleich schmeckt.

Für diejenigen, die keine Tortilla wollen, ist die Mini Skillet Bowl eine schöne Option mit einem guten würzigen Kick aus den Kartoffeln und dem Pico de Gallo. „Mini“ ist jedoch eine treffende Beschreibung – die 4 Zoll breite Plastikschüssel passt in Ihre Handfläche.

Aus irgendeinem Grund gab uns unser Drive-Thru-Concierge jede Menge scharfe Soße. Wir sind uns nicht sicher, ob sie versucht hat, uns etwas zu sagen, aber wenn Sie morgens „scharf“ und nicht nur „salzig“ mögen, probieren Sie es aus – obwohl wir festgestellt haben, dass es alles mit dem generischen „Taco Bell“-Geschmack verlieh (wieder könnte dir das gefallen).

Die kleine Mountain Dew Kickstart Orange Citrus ist auch auf der 1-Dollar-Frühstückskarte enthalten und obwohl sie vage an Orange erinnert, sollte sie niemand trinken. Frühling für den echten Orangensaft für 1,99 $.

Viele dieser kleinen Frühstücksartikel enthalten ein Viertel bis ein Drittel Ihrer täglichen Kalorien und bis zur Hälfte Ihres Tagesbedarfs an Natrium, sodass Sie viel für Ihren Dollar bekommen – aber vielleicht nicht im positiven Sinne.

Der gegrillte Frühstücks-Burrito enthält 350 bis 440 Kalorien (je nach Speck- oder Kartoffelwahl), davon 150-200 Gramm Fett und über 900 mg Natrium. Die Wurst-Quesadilla hat 300 Kalorien, mit 17 Gramm Fett und 410 mg Natrium. Der weiche Frühstücks-Taco wiegt 230 Kalorien, davon 130 Kalorien aus Fett und 590 mg Natrium. Die Mini-Pfanne hat 180 Kalorien, davon 100 Kalorien aus Fett, und 430 mg Natrium.


Wir haben alles auf Taco Bell's 1-Dollar-Menü probiert, was wir herausgefunden haben?

Als Taco Bell letzten Donnerstag die Einführung seines neuen 1-Dollar-Morgenwertmenüs ankündigte – 10 Frühstücksartikel für jeweils einen Dollar – wussten wir, was wir tun mussten: Im Boden unserer Handtasche herumwühlen und unter Couchkissen fischen, bis wir 10 Dollar zusammenkratzten , schnapp dir unseren frechen Chihuahua und renne zur Grenze.

Taco Bell begann 2014 mit dem Frühstück. Das neue 1-Dollar-Frühstücksmenü – wahrscheinlich eine Reaktion auf McDonald's sehr erfolgreiches ganztägiges Frühstück – umfasst die Mini-Pfannenschüssel gefüllt mit würzigen Kartoffeln, Rührei, geschmolzenem Käse und Pico de Gallo, dem Breakfast Soft Taco, eine Mehltortilla gefüllt mit Rührei, Cheddar-Käse und Speck oder Wurst Ihrer Wahl und das gegrillte Wurst-Fladenbrot Quesadilla mit einer Mischung aus drei Käsesorten, Wurst und Rührei.

Die neue Auswahl ergänzt aktuelle 1-Dollar-Frühstücksartikel wie den Grilled Breakfast Burrito und das Cinnabon® Delights™ 2 Pack. (Es gibt auch teurere Optionen, wie den Breakfast Crunchwrap für 2,49 US-Dollar und den Grande Scrambler für satte 3,29 US-Dollar. Sogar eine Tasse Kaffee kostet Sie 1,50 US-Dollar.) Sie können Ihrer Geldauswahl „leckere Upgrades“ hinzufügen, wie z Soße oder fettreduzierter Sauerrahm für 30 Cent oder Kartoffeln für 50 Cent, aber warum Ihr Budget sprengen?

Taco Bell rühmt sich, dass es jetzt die einzige Fast-Food-Kette ist, die Speck in einigen ihrer morgendlichen Wertartikel anbietet, und nach unserem Geschmackstest sind wir uns einig, dass es nur um den Speck geht.

Basierend auf unserer wissenschaftlichen Analyse glauben wir, dass Ihr Gaumen keinen großen Unterschied zwischen den weichen Frühstücks-Tacos, den gegrillten Frühstücks-Burritos und der gegrillten Quesadilla feststellen wird, obwohl die Drei-Käse-Mischung der Quesadilla einen deutlichen Schub gegenüber dem klebrigen Nacho verleiht Käsesauce, die in den anderen Artikeln verwendet wird (es sei denn, Sie mögen so etwas). Nachdem Sie die Wurst-, Kartoffel- und Speckversionen der Produkte probiert haben, empfehlen wir dringend, den Speck zu verwenden (obwohl Sie möglicherweise eine kleinere Portion erhalten - der gegrillte Burrito mit Kartoffeln hatte einen Durchmesser von 6,5 Zoll, während die Speckversion nur 5 Zoll maß ).

Wenn Sie den meisten Speck für Ihr Geld haben möchten, nehmen Sie den gegrillten Burrito, der deutlich größer ist als der weiche Taco, aber ansonsten ziemlich gleich schmeckt.

Für diejenigen, die keine Tortilla wollen, ist die Mini Skillet Bowl eine schöne Option mit einem guten würzigen Kick aus den Kartoffeln und dem Pico de Gallo. „Mini“ ist jedoch eine treffende Beschreibung – die 4 Zoll breite Plastikschüssel passt in Ihre Handfläche.

Aus irgendeinem Grund gab uns unser Drive-Thru-Concierge jede Menge scharfe Soße. Wir sind uns nicht sicher, ob sie versucht hat, uns etwas zu sagen, aber wenn Sie morgens „scharf“ und nicht nur „salzig“ mögen, probieren Sie es aus – obwohl wir festgestellt haben, dass es alles mit dem generischen „Taco Bell“-Geschmack verlieh (wieder könnte dir das gefallen).

Die kleine Mountain Dew Kickstart Orange Citrus ist auch auf der 1-Dollar-Frühstückskarte enthalten und obwohl sie vage an Orange erinnert, sollte sie niemand trinken. Frühling für den echten Orangensaft für 1,99 $.

Viele dieser kleinen Frühstücksartikel enthalten ein Viertel bis ein Drittel Ihrer täglichen Kalorien und bis zur Hälfte Ihrer Tagesdosis an Natrium, sodass Sie viel für Ihren Dollar bekommen – aber vielleicht nicht auf eine gute Weise.

Der gegrillte Frühstücks-Burrito enthält 350 bis 440 Kalorien (je nach Speck- oder Kartoffelwahl), davon 150-200 Gramm Fett und über 900 mg Natrium. Die Wurst-Quesadilla hat 300 Kalorien, mit 17 Gramm Fett und 410 mg Natrium. Der weiche Frühstücks-Taco wiegt 230 Kalorien, davon 130 Kalorien aus Fett und 590 mg Natrium. Die Mini-Pfanne hat 180 Kalorien, davon 100 Kalorien aus Fett, und 430 mg Natrium.


Wir haben alles auf Taco Bell's 1-Dollar-Menü probiert, was wir herausgefunden haben?

Als Taco Bell letzten Donnerstag die Einführung seines neuen 1-Dollar-Morgenwertmenüs ankündigte – 10 Frühstücksartikel für jeweils einen Dollar – wussten wir, was wir tun mussten: Im Boden unserer Handtasche herumwühlen und unter Couchkissen fischen, bis wir 10 Dollar zusammenkratzten , schnapp dir unseren frechen Chihuahua und renne zur Grenze.

Taco Bell begann 2014 mit dem Frühstück. Das neue 1-Dollar-Frühstücksmenü – wahrscheinlich eine Reaktion auf McDonald's sehr erfolgreiches ganztägiges Frühstück – umfasst die Mini-Pfannenschüssel gefüllt mit würzigen Kartoffeln, Rührei, geschmolzenem Käse und Pico de Gallo the Breakfast Soft Taco, eine Mehl-Tortilla gefüllt mit Rührei, Cheddar-Käse und Speck oder Wurst Ihrer Wahl und das gegrillte Wurst-Fladenbrot Quesadilla mit einer Mischung aus drei Käsesorten, Wurst und Rührei.

Die neue Auswahl ergänzt aktuelle 1-Dollar-Frühstücksartikel wie den Grilled Breakfast Burrito und das Cinnabon® Delights™ 2 Pack. (Es gibt auch teurere Optionen, wie den Breakfast Crunchwrap für 2,49 US-Dollar und den Grande Scrambler für satte 3,29 US-Dollar. Sogar eine Tasse Kaffee kostet Sie 1,50 US-Dollar.) Sie können Ihrer Geldauswahl „leckere Upgrades“ hinzufügen, wie z Soße oder fettarmer Sauerrahm für 30 Cent oder Kartoffeln für 50 Cent, aber warum Ihr Budget sprengen?

Taco Bell rühmt sich, dass es jetzt die einzige Fast-Food-Kette ist, die Speck in einigen ihrer morgendlichen Wertartikel anbietet, und nach unserem Geschmackstest sind wir uns einig, dass es nur um den Speck geht.

Basierend auf unserer wissenschaftlichen Analyse glauben wir, dass Ihr Gaumen keinen großen Unterschied zwischen den weichen Frühstücks-Tacos, den gegrillten Frühstücks-Burritos und der gegrillten Quesadilla feststellen wird, obwohl die Drei-Käse-Mischung der Quesadilla einen deutlichen Schub gegenüber dem klebrigen Nacho verleiht Käsesauce, die in den anderen Artikeln verwendet wird (es sei denn, Sie mögen so etwas). Nachdem Sie die Wurst-, Kartoffel- und Speckversionen der Produkte probiert haben, empfehlen wir dringend, den Speck zu verwenden (obwohl Sie möglicherweise eine kleinere Portion erhalten – der gegrillte Burrito mit Kartoffeln hatte einen Durchmesser von 6,5 Zoll, während die Speckversion nur 5 Zoll maß ).

Wenn Sie den meisten Speck für Ihr Geld haben möchten, nehmen Sie den gegrillten Burrito, der deutlich größer ist als der weiche Taco, aber ansonsten ziemlich gleich schmeckt.

Für diejenigen, die keine Tortilla wollen, ist die Mini Skillet Bowl eine schöne Option mit einem guten würzigen Kick aus den Kartoffeln und dem Pico de Gallo. „Mini“ ist jedoch eine treffende Beschreibung – die 4 Zoll breite Plastikschüssel passt in Ihre Handfläche.

Aus irgendeinem Grund gab uns unser Drive-Thru-Concierge jede Menge scharfe Soße. Wir sind uns nicht sicher, ob sie versucht hat, uns etwas zu sagen, aber wenn Sie morgens „scharf“ und nicht nur „salzig“ mögen, probieren Sie es aus – obwohl wir festgestellt haben, dass es alles mit dem generischen „Taco Bell“-Geschmack verlieh (wieder könnte dir das gefallen).

Die kleine Mountain Dew Kickstart Orange Citrus ist auch auf der 1-Dollar-Frühstückskarte enthalten und obwohl sie vage an Orange erinnert, sollte sie niemand trinken. Frühling für den echten Orangensaft für 1,99 $.

Viele dieser kleinen Frühstücksartikel enthalten ein Viertel bis ein Drittel Ihrer täglichen Kalorien und bis zur Hälfte Ihrer Tagesdosis an Natrium, sodass Sie viel für Ihren Dollar bekommen – aber vielleicht nicht auf eine gute Weise.

Der gegrillte Frühstücks-Burrito enthält 350 bis 440 Kalorien (je nach Speck- oder Kartoffelwahl), davon 150-200 Gramm Fett und über 900 mg Natrium. Die Wurst-Quesadilla hat 300 Kalorien, mit 17 Gramm Fett und 410 mg Natrium. Der weiche Frühstücks-Taco wiegt 230 Kalorien, davon 130 Kalorien aus Fett und 590 mg Natrium. Die Mini-Pfanne hat 180 Kalorien, davon 100 Kalorien aus Fett, und 430 mg Natrium.


Wir haben alles auf Taco Bell's 1-Dollar-Menü probiert, was wir herausgefunden haben?

Als Taco Bell letzten Donnerstag die Einführung seines neuen 1-Dollar-Morgenwertmenüs ankündigte – 10 Frühstücksartikel für jeweils einen Dollar – wussten wir, was wir tun mussten: Im Boden unserer Handtasche herumwühlen und unter Couchkissen fischen, bis wir 10 Dollar zusammenkratzten , schnapp dir unseren frechen Chihuahua und renne zur Grenze.

Taco Bell begann 2014 mit dem Frühstück. Das neue 1-Dollar-Frühstücksmenü – wahrscheinlich eine Reaktion auf McDonald's sehr erfolgreiches ganztägiges Frühstück – umfasst die Mini-Pfannenschüssel gefüllt mit würzigen Kartoffeln, Rührei, geschmolzenem Käse und Pico de Gallo the Breakfast Soft Taco, eine Mehl-Tortilla gefüllt mit Rührei, Cheddar-Käse und Speck oder Wurst Ihrer Wahl und das gegrillte Wurst-Fladenbrot Quesadilla mit einer Mischung aus drei Käsesorten, Wurst und Rührei.

Die neue Auswahl gesellt sich zu aktuellen 1-Dollar-Frühstücksartikeln wie dem Grilled Breakfast Burrito und dem Cinnabon® Delights™ 2 Pack. (Es gibt auch teurere Optionen, wie den Breakfast Crunchwrap für 2,49 US-Dollar und den Grande Scrambler für satte 3,29 US-Dollar. Sogar eine Tasse Kaffee kostet Sie 1,50 US-Dollar.) Sie können Ihrer Geldauswahl „leckere Upgrades“ hinzufügen, wie z Soße oder fettreduzierter Sauerrahm für 30 Cent oder Kartoffeln für 50 Cent, aber warum Ihr Budget sprengen?

Taco Bell rühmt sich, dass es jetzt die einzige Fast-Food-Kette ist, die Speck in einigen ihrer morgendlichen Wertartikel anbietet, und nach unserem Geschmackstest sind wir uns einig, dass es nur um den Speck geht.

Basierend auf unserer wissenschaftlichen Analyse glauben wir, dass Ihr Gaumen keinen großen Unterschied zwischen den weichen Frühstücks-Tacos, den gegrillten Frühstücks-Burritos und der gegrillten Quesadilla feststellen wird, obwohl die Drei-Käse-Mischung der Quesadilla einen deutlichen Schub gegenüber dem klebrigen Nacho verleiht Käsesauce, die in den anderen Artikeln verwendet wird (es sei denn, Sie mögen so etwas). Nachdem Sie die Wurst-, Kartoffel- und Speckversionen der Produkte probiert haben, empfehlen wir dringend, den Speck zu verwenden (obwohl Sie möglicherweise eine kleinere Portion erhalten – der gegrillte Burrito mit Kartoffeln hatte einen Durchmesser von 6,5 Zoll, während die Speckversion nur 5 Zoll maß ).

Wenn Sie den meisten Speck für Ihr Geld haben möchten, nehmen Sie den gegrillten Burrito, der deutlich größer ist als der weiche Taco, aber ansonsten ziemlich gleich schmeckt.

Für diejenigen, die keine Tortilla wollen, ist die Mini Skillet Bowl eine schöne Option mit einem guten würzigen Kick aus den Kartoffeln und dem Pico de Gallo. „Mini“ ist jedoch eine treffende Beschreibung – die 4 Zoll breite Plastikschüssel passt in Ihre Handfläche.

Aus irgendeinem Grund gab uns unser Drive-Thru-Concierge jede Menge scharfe Soße. Wir sind uns nicht sicher, ob sie versucht hat, uns etwas zu sagen, aber wenn Sie morgens „scharf“ und nicht nur „salzig“ mögen, probieren Sie es aus – obwohl wir festgestellt haben, dass es alles mit dem generischen „Taco Bell“-Geschmack verlieh (wieder könnte dir das gefallen).

Die kleine Mountain Dew Kickstart Orange Citrus ist auch auf der 1-Dollar-Frühstückskarte enthalten und obwohl sie vage an Orange erinnert, sollte sie niemand trinken. Frühling für den echten Orangensaft für 1,99 $.

Viele dieser kleinen Frühstücksartikel enthalten ein Viertel bis ein Drittel Ihrer täglichen Kalorien und bis zur Hälfte Ihres Tagesbedarfs an Natrium, sodass Sie viel für Ihren Dollar bekommen – aber vielleicht nicht im positiven Sinne.

Der gegrillte Frühstücks-Burrito enthält 350 bis 440 Kalorien (je nach Speck- oder Kartoffelwahl), davon 150-200 Gramm Fett und über 900 mg Natrium. Die Wurst-Quesadilla hat 300 Kalorien, mit 17 Gramm Fett und 410 mg Natrium. Der weiche Frühstücks-Taco wiegt 230 Kalorien, davon 130 Kalorien aus Fett und 590 mg Natrium. Die Mini-Pfanne hat 180 Kalorien, davon 100 Kalorien aus Fett, und 430 mg Natrium.


Wir haben alles auf Taco Bell's 1-Dollar-Menü probiert, was wir herausgefunden haben?

Als Taco Bell am vergangenen Donnerstag die Einführung seines neuen 1-Dollar-Morgenwertmenüs ankündigte – 10 Frühstücksartikel für jeweils einen Dollar – wussten wir, was wir tun mussten: Im Boden unserer Handtasche herumwühlen und unter Couchkissen fischen, bis wir 10 Dollar zusammenkratzten , schnapp dir unseren frechen Chihuahua und renne zur Grenze.

Taco Bell begann 2014 mit dem Frühstück. Das neue 1-Dollar-Frühstücksmenü – wahrscheinlich eine Reaktion auf McDonald's sehr erfolgreiches ganztägiges Frühstück – umfasst die Mini-Pfannenschüssel gefüllt mit würzigen Kartoffeln, Rührei, geschmolzenem Käse und Pico de Gallo, dem Breakfast Soft Taco, eine Mehltortilla gefüllt mit Rührei, Cheddar-Käse und Speck oder Wurst Ihrer Wahl und das gegrillte Wurst-Fladenbrot Quesadilla mit einer Mischung aus drei Käsesorten, Wurst und Rührei.

Die neue Auswahl ergänzt aktuelle 1-Dollar-Frühstücksartikel wie den Grilled Breakfast Burrito und das Cinnabon® Delights™ 2 Pack. (Es gibt auch teurere Optionen, wie den Breakfast Crunchwrap für 2,49 US-Dollar und den Grande Scrambler für satte 3,29 US-Dollar. Sogar eine Tasse Kaffee kostet Sie 1,50 US-Dollar.) Sie können Ihrer Geldauswahl „leckere Upgrades“ hinzufügen, wie z Soße oder fettreduzierter Sauerrahm für 30 Cent oder Kartoffeln für 50 Cent, aber warum Ihr Budget sprengen?

Taco Bell rühmt sich, dass es jetzt die einzige Fast-Food-Kette ist, die Speck in einigen ihrer morgendlichen Wertartikel anbietet, und nach unserem Geschmackstest sind wir uns einig, dass es nur um den Speck geht.

Basierend auf unserer wissenschaftlichen Analyse glauben wir, dass Ihr Gaumen keinen großen Unterschied zwischen den weichen Frühstücks-Tacos, den gegrillten Frühstücks-Burritos und der gegrillten Quesadilla feststellen wird, obwohl die Drei-Käse-Mischung der Quesadilla einen deutlichen Schub gegenüber dem klebrigen Nacho verleiht Käsesauce, die in den anderen Artikeln verwendet wird (es sei denn, Sie mögen so etwas). Nachdem Sie die Wurst-, Kartoffel- und Speckversionen der Produkte probiert haben, empfehlen wir Ihnen dringend, den Speck zu verwenden (obwohl Sie möglicherweise eine kleinere Portion erhalten - der gegrillte Burrito mit Kartoffeln hatte einen Durchmesser von 6,5 Zoll, während die Speckversion nur 5 Zoll maß ).

Wenn Sie den meisten Speck für Ihr Geld haben möchten, nehmen Sie den gegrillten Burrito, der deutlich größer ist als der weiche Taco, aber ansonsten ziemlich gleich schmeckt.

Für diejenigen, die keine Tortilla wollen, ist die Mini Skillet Bowl eine schöne Option mit einem guten würzigen Kick aus den Kartoffeln und dem Pico de Gallo. However, “mini” is an apt description — the 4-inch-wide plastic bowl fits in the palm of your hand.

For some reason our drive-thru concierge gave us lots and lots of hot sauce. We’re not sure if she was trying to tell us something, but if you like “spicy” as opposed to just “salty” in the morning, go for it — although we found that it gave everything that generic “Taco Bell” flavor (again, you might like that).

The small Mountain Dew Kickstart Orange Citrus is also included on the $1 breakfast menu and although it is vaguely reminiscent of orange-something, no one should drink it, ever. Spring for the real orange juice for $1.99.

Many of these petit breakfast items contain as much as one-quarter to one-third of your daily calories and up to half of your daily allowance of sodium, so you do get a lot for your dollar — but maybe not in a good way.

The grilled breakfast burrito contains 350 to 440 calories (depending on choice of bacon or potatoes), including 150-200 grams of fat and over 900 mg of sodium. The sausage quesadilla has 300 calories, with 17 grams of fat and 410 mg of sodium. The breakfast soft taco weighs in at 230 calories, including 130 calories from fat, and 590 mg of sodium. The mini skillet bowl has 180 calories, including 100 calories from fat, and 430 mg of sodium.


We tried everything on Taco Bell's $1 menu here's what we found out

When Taco Bell announced the launch of its new $1 Morning Value Menu last Thursday — 10 breakfast items for a dollar each — we knew what we had to do: Scrounge around in the bottom of our purse and fish under couch cushions until we scraped together $10, grab our sassy Chihuahua and run for the border.

Taco Bell first began serving breakfast in 2014. The new $1 breakfast menu — likely a response to McDonald's highly-successful all-day breakfast — includes the Mini Skillet Bowl filled with spicy potatoes, scrambled eggs, melted cheese and pico de gallo the Breakfast Soft Taco, a flour tortilla stuffed with scrambled eggs, cheddar cheese and your choice of bacon or sausage and the grilled Sausage Flatbread Quesadilla with a blend of three cheeses, sausage and scrambled eggs.

The new selections join current $1 breakfast items like the Grilled Breakfast Burrito and the Cinnabon® Delights™ 2 Pack. (There are also pricier options, such as the Breakfast Crunchwrap at $2.49 and the Grande Scrambler at a hefty $3.29. Even a cup of coffee will set you back $1.50) You can add “tasty upgrades” to your buck selection, such as creamy jalapeno sauce or reduced-fat sour cream for 30 cents or potatoes for 50 cents, but why blow your budget?

Taco Bell boasts that it is now the only fast-food chain that offers bacon in some of its morning value items, and following our taste test, we agree that it's all about the bacon.

Based upon our scientific analysis, we believe that your palate will not discern a great deal of difference between the breakfast soft tacos, the grilled breakfast burritos and the grilled quesadilla, although the three-cheese blend gives the quesadilla a significant boost over the gooey nacho cheese sauce used in the other items (unless you like that sort of thing). Having tried the sausage, potato and bacon versions of the items, we highly recommend going with the bacon (although you may get a smaller serving — the grilled burrito with potato measured 6.5 inches in diameter, while the bacon version measured just a mere 5 inches).

If you want the most bacon for your buck, go with the grilled burrito, which is significantly larger than the soft taco, but otherwise tastes pretty much the same.

For those who are don't want a tortilla, the Mini Skillet Bowl is a nice option, with a good spicy kick from the potatoes and the pico de gallo. However, “mini” is an apt description — the 4-inch-wide plastic bowl fits in the palm of your hand.

For some reason our drive-thru concierge gave us lots and lots of hot sauce. We’re not sure if she was trying to tell us something, but if you like “spicy” as opposed to just “salty” in the morning, go for it — although we found that it gave everything that generic “Taco Bell” flavor (again, you might like that).

The small Mountain Dew Kickstart Orange Citrus is also included on the $1 breakfast menu and although it is vaguely reminiscent of orange-something, no one should drink it, ever. Spring for the real orange juice for $1.99.

Many of these petit breakfast items contain as much as one-quarter to one-third of your daily calories and up to half of your daily allowance of sodium, so you do get a lot for your dollar — but maybe not in a good way.

The grilled breakfast burrito contains 350 to 440 calories (depending on choice of bacon or potatoes), including 150-200 grams of fat and over 900 mg of sodium. The sausage quesadilla has 300 calories, with 17 grams of fat and 410 mg of sodium. The breakfast soft taco weighs in at 230 calories, including 130 calories from fat, and 590 mg of sodium. The mini skillet bowl has 180 calories, including 100 calories from fat, and 430 mg of sodium.


We tried everything on Taco Bell's $1 menu here's what we found out

When Taco Bell announced the launch of its new $1 Morning Value Menu last Thursday — 10 breakfast items for a dollar each — we knew what we had to do: Scrounge around in the bottom of our purse and fish under couch cushions until we scraped together $10, grab our sassy Chihuahua and run for the border.

Taco Bell first began serving breakfast in 2014. The new $1 breakfast menu — likely a response to McDonald's highly-successful all-day breakfast — includes the Mini Skillet Bowl filled with spicy potatoes, scrambled eggs, melted cheese and pico de gallo the Breakfast Soft Taco, a flour tortilla stuffed with scrambled eggs, cheddar cheese and your choice of bacon or sausage and the grilled Sausage Flatbread Quesadilla with a blend of three cheeses, sausage and scrambled eggs.

The new selections join current $1 breakfast items like the Grilled Breakfast Burrito and the Cinnabon® Delights™ 2 Pack. (There are also pricier options, such as the Breakfast Crunchwrap at $2.49 and the Grande Scrambler at a hefty $3.29. Even a cup of coffee will set you back $1.50) You can add “tasty upgrades” to your buck selection, such as creamy jalapeno sauce or reduced-fat sour cream for 30 cents or potatoes for 50 cents, but why blow your budget?

Taco Bell boasts that it is now the only fast-food chain that offers bacon in some of its morning value items, and following our taste test, we agree that it's all about the bacon.

Based upon our scientific analysis, we believe that your palate will not discern a great deal of difference between the breakfast soft tacos, the grilled breakfast burritos and the grilled quesadilla, although the three-cheese blend gives the quesadilla a significant boost over the gooey nacho cheese sauce used in the other items (unless you like that sort of thing). Having tried the sausage, potato and bacon versions of the items, we highly recommend going with the bacon (although you may get a smaller serving — the grilled burrito with potato measured 6.5 inches in diameter, while the bacon version measured just a mere 5 inches).

If you want the most bacon for your buck, go with the grilled burrito, which is significantly larger than the soft taco, but otherwise tastes pretty much the same.

For those who are don't want a tortilla, the Mini Skillet Bowl is a nice option, with a good spicy kick from the potatoes and the pico de gallo. However, “mini” is an apt description — the 4-inch-wide plastic bowl fits in the palm of your hand.

For some reason our drive-thru concierge gave us lots and lots of hot sauce. We’re not sure if she was trying to tell us something, but if you like “spicy” as opposed to just “salty” in the morning, go for it — although we found that it gave everything that generic “Taco Bell” flavor (again, you might like that).

The small Mountain Dew Kickstart Orange Citrus is also included on the $1 breakfast menu and although it is vaguely reminiscent of orange-something, no one should drink it, ever. Spring for the real orange juice for $1.99.

Many of these petit breakfast items contain as much as one-quarter to one-third of your daily calories and up to half of your daily allowance of sodium, so you do get a lot for your dollar — but maybe not in a good way.

The grilled breakfast burrito contains 350 to 440 calories (depending on choice of bacon or potatoes), including 150-200 grams of fat and over 900 mg of sodium. The sausage quesadilla has 300 calories, with 17 grams of fat and 410 mg of sodium. The breakfast soft taco weighs in at 230 calories, including 130 calories from fat, and 590 mg of sodium. The mini skillet bowl has 180 calories, including 100 calories from fat, and 430 mg of sodium.


Schau das Video: TACO BELL UK REVIEW. OVERRATED?